Thomas Hampson

Thomas Hampson

Thomas Hampson zählt zu den gefragtesten Konzert-, Lied- und Opernsängern unserer Tage. Darüber hinaus engagiert er sich in Forschung, Ausbildung, Musikvermittlung und -technologie. Mit der 2003 gegründeten Hampsong Foundation setzt er sich durch die Liedkunst für interkulturelle Verständigung ein. Er wurde unlängst in die Amerikanische Akademie der Künste und Wissenschaften aufgenommen und durch sein Liedprojekt »Song of America« als Botschafter des amerikanischen Liedes bekannt. Er erhielt Preise wie den Atlantic Council in Washington Distinguished Artistic Leadership Award des Atlantic Council, den Living Legend Award der Library of Congress, dreimal die Ehrendoktorwürde, viermal den ECHO Klassik, den »Met Mastersinger« von der Metropolitan Opera Guild, den Concertgebouw-Preis und den ersten Venetian Heritage Award. Hampson war der erste Artist in Residence des New York Philharmonic Orchestra und ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London, Honorarprofessor an der Fakultät für Philosophie der Universität Heidelberg, Kammersänger der Wiener Staatsoper und Commandeur des Arts et des Lettres. Mehrere seiner CD-Einspielungen erhielten einen Grammy, einen Edison Award und eine den Grand Prix du Disque. Zuletzt wurde er in die Hall of Fame des britischen Klassikmagazins Gramophone aufgenommen.

lied akademie 2017

Nicht zuletzt durch seine Tätigkeit als künstlerischer Leiter der Lied Akademie ist Thomas Hampson dem »Frühling« seit langen Jahren eng verbunden.

 

Veranstaltungen mit Thomas Hampson