Kalender & Webshop

Wir halten Sie gern auf dem Laufenden: Abonnieren Sie dazu einfach unseren Newsletter! Unser Festivalprogramm gibt’s übrigens auch als Printversion, die wir Ihnen gern kostenfrei zusenden.

Nutzen Sie zur Auswahl aus unseren Veranstaltungen die Filterfunktion!

Das Lied – International Song Competition
Theater Heidelberg | 10:30 Uhr

Das Lied – International Song Competition

1. bis 4. März 2017

Programm

1. Runde (Alter Saal, Theater Heidelberg)
Mittwoch, den 1. März 2017,
von 10.30 Uhr bis 18 Uhr

Donnerstag, den 2. März 2017,
von 10.30 Uhr bis 18 Uhr
Theaterstraße 10, 69117 Heidelberg

2. Runde (Alter Saal, Theater Heidelberg)
Freitag, den 3. März 2017,
von 10.30 Uhr bis 18 Uhr
Theaterstraße 10, 69117 Heidelberg

Finale (Großer Saal, Stadthalle Heidelberg)
Samstag, den 4. März 2017, ab 15 Uhr
Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg

Eröffnungskonzert: Julia Fischer & BBC Philharmonic
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Eröffnungskonzert: Julia Fischer & BBC Philharmonic

Künstler/Besetzung

Julia Fischer, Violine
BBC Philharmonic
Juanjo Mena, Leitung

Programm

Carl Maria von Weber
Ouvertüre aus »Euryanthe« op. 81 JV 291

Benjamin Britten
Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Familienfrühling »Einmal Zukunft und zurück!«
Bürgerhaus HeidelBERG im Stadtteil Emmertsgrund | 11:00 Uhr

Familienfrühling »Einmal Zukunft und zurück!«

Künstler/Besetzung

Wiebke Rademacher, Idee
Monika Sigl-Radauer, Gestaltung
Duo Enßle-Lamprecht, Blockflöte & Percussion

Verleihung Musikpreis des Heidelberger Frühling
Alte Aula der Universität Heidelberg | 11:00 Uhr

Verleihung Musikpreis des Heidelberger Frühling

Künstler/Besetzung

Pierre-Laurent Aimard, Laudatio und Klavier
Zemlinsky Quartett

Isang Enders & Frank Dupree
Alte Aula der Universität Heidelberg | 16:00 Uhr

Isang Enders & Frank Dupree

Künstler/Besetzung

Isang Enders, Violoncello
Frank Dupree*, Klavier

*Alumnus der Festival Akademie

Programm

Robert Schumann:
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 d-Moll op. 121

Clara Schumann:
Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22

Johannes Brahms:
Scherzo aus Sonate für Violine und Klavier »FAE-Sonate«
Violinsonate Nr. 3 d-Moll op. 108

(Alle Werke für Violoncello bearbeitet von Isang Enders)

Martin Grubinger & BBC Philharmonic
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Martin Grubinger & BBC Philharmonic

Künstler/Besetzung

Martin Grubinger, Percussion
BBC Philharmonic
Juanjo Mena, Leitung

Programm

Tan Dun:
»The Tears of Nature« Konzert für Schlagzeug und Orchester

Péter Eötvös:
»Speaking Drums« Vier Gedichte für Schlagwerk und Orchester

Edward Elgar:
Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 63

Marc Copland – Solo
Kulturhaus Karlstorbahnhof | 19:30 Uhr

Marc Copland – Solo

Grandbrothers
halle02 Heidelberg | 19:30 Uhr

Grandbrothers

Künstler/Besetzung

Grandbrothers
Erol Sarp, Klavier
Lukas Vogel, Elektronik

Igor Levit & Irish Chamber Orchestra
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Igor Levit & Irish Chamber Orchestra

Künstler/Besetzung

Igor Levit, Klavier
Jörg Widmann, Klarinette & Leitung
Irish Chamber Orchestra

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart:
Ouvertüre aus »Don Giovanni« KV 527
Adagio und Fuge c-Moll KV 546
Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467

Felix Mendelssohn Bartholdy/Jörg Widmann:
Andante aus Klarinettensonate Es-Dur (Bearb. für Klarinette, Harfe, Celesta und Streicher von Jörg Widmann)

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 »Reformations-Sinfonie«

After Work Concert: Amatis Trio
Frauenbad Heidelberg | 19:00 Uhr

After Work Concert: Amatis Trio

Programm

Dmitri Schostakowitsch:
Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8

Josef Suk: Elegie Des-Dur op. 23

ein Werk nach Wahl des Publikums

Ana Moura
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Ana Moura

Künstler/Besetzung

Ana Moura, Gesang
Ângelo Freire, Portugiesische Gitarre
Pedro Soares, Gitarre
André Moreira, Bass
João Gomes, Keyboard
Mário Costa, Drums und Percussion

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Hiyoli Togawa & Alexej Gerassimez
Frauenbad Heidelberg | 22:30 Uhr

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Hiyoli Togawa & Alexej Gerassimez

Künstler/Besetzung

Hiyoli Togawa*, Viola
Alexej Gerassimez, Percussion

*Alumna der Festival Akademie

Programm

Manuel de Falla
»Siete canciones populares españolas« (Auswahl)

Ferran Cruixent
Duo Viola-Percussion

Claude Debussy
»Beau Soir«

György Ligeti
»Loop. Molto vivace, ritmico – with swing« aus Sonate für Viola solo

Alexej Gerassimez
Asventuras

Heitor Villa-Lobos
Aria: Bachianas Brasileiras No.5

Astor Piazzolla
Libertango

Lied Akademie Pass
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 9:30 Uhr

Lied Akademie Pass

30. März bis 7. April 2017
Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 1

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Eröffnung
Der künstlerische Leiter der Lied Akademie, Thomas Hampson, stellt Ihnen das Programm der diesjährigen Lied Akademie vor.

10.30 Uhr Open Class Thomas Hampson
Die Türen der Lied Akademie öffnen sich, und Sie lernen die Stipendiaten aus aller Welt und die Arbeit von Thomas Hampson kennen.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Was wäre die Lied Akademie ohne die Konzerte der Stipendiaten? Erstmals haben Sie die Gelegenheit, die jungen Stimmen mit selbstgewähltem Programm zu erleben!

14.30 Uhr Open Class Thomas Hampson
Jahrzehnte eigener Erfahrung und Auftritte auf den großen Bühnen der Welt klingen mit, wenn Thomas Hampson den Stipendiaten Grundlagen, Eigenarten und Geheimnisse des Liedgesangs nahebringt. Ein faszinierender Prozess, ein ganzheitlicher Ansatz, ein unvergessliches Erlebnis für Teilnehmer und Zuhörer.

Golda Schultz & Jonathan Ware
Alte Aula der Universität Heidelberg | 19:30 Uhr

Golda Schultz & Jonathan Ware

»Songs of love, loss, and new beginnings«

Künstler/Besetzung

Golda Schultz, Sopran
Jonathan Ware*, Klavier

*Alumnus der Festival Akademie

Programm

Franz Schubert:
Heimliches Lieben D 92
Der Morgenkuss D 264
Romanze aus »Rosamunde« D 797/3
Der Sänger am Felsen D 482
Suleika I  D 720
Suleika II D 717

George Crumb:
‘Apparition – Elegiac Songs and Vocalises ‘

Richard Strauss:
Sechs Lieder op. 68

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 2: Lieder sehen und Bilder hören

Künstler/Besetzung

Thomas Hampson, Ronald de Leeuw & Stipendiaten der Lied Akademie

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Einführungsgespräch
Thomas Hampson und der ehemalige Direktor des Rijksmuseum Amsterdam, Ronald de Leeuw, gehen der Frage auf den Grund, welch vielseitige Visualisierungen einzelnen Liedern oder Liedgruppen zugeordnet werden können.

10.30 Uhr Workshop Ronald de Leeuw & Thomas Hampson
Der besondere Blick auf das Lied war und ist Ansinnen des Heidelberger Frühling. Heute befassen sich Thomas Hampson und Ronald de Leeuw mit Visualisierungen und Kunstwerken, die dem Lied eine neue Bedeutungsebene verleihen.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Die Lieder aus dem Vormittags-Workshop werden von den Stipendiaten gesungen.

14.30 Uhr Workshop Thomas Hampson & Ronald de Leeuw
(s.o.)

Hinweis: Ein Teil dieses Akademie-Tags wird auf Englisch stattfinden.

Pera Ensemble: »Jerusalem«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Pera Ensemble: »Jerusalem«

Künstler/Besetzung

Francesca Lombardi Mazzulli, Sopran
Philippo Mineccia, Countertenor
Michal Elia Kamal, hebräischer Gesang
Ibrahim Suat Erbay, türkischer Gesang
Pera Ensemble
Mehmet C. Yeşilçay, Oud, Colascione und musikalische Leitung

Programm

Werke von Alphonso el Sabio, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Nicola Matteis, Antonio Cesti, Alessandro Scarlatti, jüdische und orientalische Musik

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 3: Was hat das Lied mit Regie zu tun?

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Regiegespräch
Im Bereich Oper ist die Inszenierung ein wesentlicher Aspekt, doch auch das Genre Lied bietet reichlich Ansatzpunkte. Michael Hampe und Thomas Hampson diskutieren über die Lied-Regie.

10.30 Uhr Open Class Michael Hampe und Thomas Hampson
Das Lied als intimste Form der Musik braucht viel Feingefühl und Verständnis, um zeitgemäß und wirkungsvoll inszeniert zu werden. Michael Hampe und Thomas Hampson erarbeiten mit den Stipendiaten mögliche Ausdrucksformen.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Nach zwei Tagen Auseinandersetzung mit Regie und Visualisierungen sind Sie sicher gespannt, wie sich der Auftritt der diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten verändert hat. Vorhang auf zur Lied-Bühne!

14.30 Uhr Open Class Michael Hampe und Thomas Hampson
(s.o.)

Nikolaj Znaider & Piotr Anderszewski
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Nikolaj Znaider & Piotr Anderszewski

Künstler/Besetzung

Nikolaj Znaider, Violine
Piotr Anderszewski, Klavier

Programm

Leoš Janáček:
Sonate für Violine und Klavier

Robert Schumann:
Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier d-Moll op. 121

Anton Webern:
Vier Stücke für Violine und Klavier op. 7

Ludwig van Beethoven:
Sonate für Violine und Klavier G-Dur op. 96
Sonate für Violine und Klavier Nr. 5 F-Dur op. 24 »Frühlingssonate«

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 4

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Einführung
In einem Palast in Venedig beheimatet, widmet sich die Stiftung Palazzetto Bru Zane dem französischen Repertoire von 1780 bis 1920. Ein Überblick über die Aktivitäten der Stiftung stimmt ein auf diesen Akademietag.

10.30 Uhr Open Class
Mit Benoît Dratwicki ist der Künstlerische Berater des Palazzetto Bru Zane in Heidelberg zu Gast. Eine Open Class über französische
Lieder.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Camille Saint-Saëns und Hector Berlioz sind zwei der Komponisten, die im Mittelpunkt der diesjährigen Arbeit des Palazzetto Bru Zane stehen.

14.00 Uhr Open Class
(s.o.)

16.00 Uhr Konzert-Tipp
Das Konzert Andrè Schuens und Daniel Heides in der Alten Aula bietet den perfekten Ausklang des Akademietages.
(Konzertticket nicht im Pass enthalten)

Familienfrühling »Kaffee für den König«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 11:00 Uhr

Familienfrühling »Kaffee für den König«

Künstler/Besetzung

Franziska Janetzko, Erzählerin
Pera Ensemble

Programm

Werke von Jean-Baptiste Lully, François Couperin, Antonio Vivaldi, Tanburi Mustafa Çavus, Dede Efendi, Sultan Selim III.

Andrè Schuen & Daniel Heide
Alte Aula der Universität Heidelberg | 16:00 Uhr

Andrè Schuen & Daniel Heide

Künstler/Besetzung

Andrè Schuen, Bariton
Daniel Heide, Klavier

Programm

Robert Schumann:
Liederkreis op. 24 und weitere ausgewählte Lieder

Hugo Wolf:
Goethe-Lieder (Auswahl)

Frank Martin:
Sechs Monologe aus »Jedermann«

Tea Time im Europäischen Hof: Doesjka van der Linden
Hotel Europäischer Hof – Heidelberg | 17:00 Uhr

Tea Time im Europäischen Hof: Doesjka van der Linden

Künstler/Besetzung

Doesjka van der Linden, Harfe

Programm

Johann Sebastian Bach:
Allemande aus Partita Nr. 1 B-Dur BWV 825

Carl Philipp Emanuel Bach:
Adagio un poco aus Sonate für Harfe G-Dur Wq. 139

Antoine Francisque:
Pavane et Bransles

Claude Debussy:
Rêverie L 68

Enrique Granados Campiña:
Valses Poeticos

Alphonse Hasselmans:
Nocturne op. 43

Gabriel Fauré:
Improvisation cis-Moll aus 8 Pièces Brèves op. 84
Impromptu op. 86

Albrecht Mayer & Friends
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Albrecht Mayer & Friends

Künstler/Besetzung

Albrecht Mayer, Oboe
Tianwa Yang, Violine
Liisa Randalu, Viola
Gabriel Schwabe, Violoncello

Programm

Benjamin Britten:
Fantasie für Oboe und Streichtrio op. 2

Wolfgang Amadeus Mozart:
Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370

Maurice Ravel:
Sonate für Violine und Violoncello

Ernest John Moeran:
Fantasy Quartet für Oboe und Streicher R 90

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 5: Im Fokus: Franz Schubert

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Einführung: Schubert und seine Lieder
Franz Schubert gilt zu Recht als der bedeutendste Vertreter des romantischen Kunstlieds. Kaum einer hat Schuberts Schaffen so durchdrungen wie der Ausnahme-Liedbegleiter Graham Johnson, der diesen Akademietag gestaltet.

10.30 Uhr Open Class Graham Johnson
Mehr als 600 Lieder stammen aus der Feder von Franz Schubert. Einige davon hören Sie an diesem Vormittag, wenn Graham Johnson mit den Stipendiaten Text und Vertonung auf den Grund geht.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Von Zwergen, Kobolden, Nymphen und Wanderern – die schier unerschöpfliche Fantasie Schuberts steht im Mittelpunkt dieses Stipendiatenkonzerts, das sich ganz auf seine Lieder konzentriert.

14.30 Uhr Open Class Graham Johnson
(s.o.)

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 6: Vive la France!

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Einführung: Das französische Lied
Im zweiten Teil des diesjährigen Frankreich-Schwerpunkts geht es erneut um das Liedschaffen des Nachbarlandes. Auch hier gilt der Pianist Graham Johnson als ausgewiesener Experte und führt in das Thema ein.

10.30 Uhr Open Class Graham Johnson
Die Bedeutung des Liedbegleiters hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Graham Johnson arbeitet heute mit den Klavier-Stipendiaten an der Interpretation von französischen Liedern.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Von Fauré bis Ravel, von Chausson bis Debussy: Frankreich hat viele bedeutende Lied-Komponisten hervorgebracht. Eine Auswahl ihrer Werke können Sie im heutigen Mittagskonzert hören.

14.30 Uhr Open Class Thomas Hampson
Das französische Repertoire hält für den Sänger ganz besondere Eigenarten und Tücken bereit. Grund genug für Thomas Hampson, sich diesen Herausforderungen gemeinsam mit den Stipendiaten zu widmen.

Isabelle Faust
Jesuitenkirche Heidelberg | 19:30 Uhr

Isabelle Faust

»Bach-Marathon«

Programm

Johann Sebastian Bach:
Sonata für Violine solo Nr. 1 g-Moll BWV 1001
Partita für Violine solo Nr. 1 h-Moll BWV 1002
Sonata für Violine solo Nr. 2 a-Moll BWV 1003
Partita für Violine solo Nr. 3 E-Dur BWV 1006
Sonata für Violine solo Nr. 3 C-Dur BWV 1005
Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll BWV 1004

Composer Slam
halle02 Heidelberg | 19:30 Uhr

Composer Slam

Off-Spring

Künstler/Besetzung

Simon Kluth*, Konzeption & Moderation

*Alumnus der Festival Akademie

Festival Akademie: Lied
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Festival Akademie: Lied

Tag 7

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Open Class Thomas Hampson
Zum Abschluss der Lied Akademie arbeitet Thomas Hampson noch einmal mit den Stipendiaten am Wesentlichen: der Stimme und dem Gesang.

12.30 Uhr Mittagskonzert der Stipendiaten
Ein letztes Mal haben Sie Gelegenheit, die Stipendiaten der diesjährigen Akademie im Mittagskonzert zu hören.

14.30 Uhr Open Class Thomas Hampson
(s.o.)

After Work Concert: Milena Wilke & Shih-Yu Tang
Frauenbad Heidelberg | 19:00 Uhr

After Work Concert: Milena Wilke & Shih-Yu Tang

Programm

Ludwig van Beethoven:
Sonate Nr. 5 für Violine und Klavier F-Dur op. 24
»Frühlingssonate«

Sergei Prokofjew:
Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier D-Dur op. 94b

William Youn & Philharmonisches Orchester Heidelberg
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 20:00 Uhr

William Youn & Philharmonisches Orchester Heidelberg

Programm

Sven Daigger*:
»Meeresbrandung«

Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Robert Schumann:
Klavierkonzert a-Moll op. 54

Jean Sibelius:
»Finlandia« op. 26, Tondichtung für Orchester

*Alumnus der Festival Akademie

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Tamar Halperin
Frauenbad Heidelberg | 22:30 Uhr

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Tamar Halperin

Künstler/Besetzung

Tamar Halperin, Klavier, Keyboards

Programm

Erik Satie:
Gnossienne Nr. 3
Pièces froides Nr. 1 & 2
En Plus
Gymnopédie Nr. 3

John Cage:
In a landscape

Claude Debussy:
»The Snow Is Dancing« aus Children’s Corner

John Cage:
Sonata V

Claude Debussy:
La cathedrale engloutie

John Cage:
Soliloquy

Erik Satie:
Gnossienne Nr. 5
Choral Nr. 1

John Cage:
Jazz Study

Erik Satie:
»Son Binocle« aus »Les trois valses distinguées du précieux dégoûté«
Fâcheux Exemple
Gnossienne Nr. 1 & 6

Claude Debussy:
»Mouvement« aus Images I

Jugendkonzert mit Malte Arkona
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 11:00 Uhr

Jugendkonzert mit Malte Arkona

Programm

Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Eröffnung »Neuland.Lied«: »Das Lied von der Erde«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Eröffnung »Neuland.Lied«: »Das Lied von der Erde«

Eröffnung »Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Michelle DeYoung, Mezzosopran
Toby Spence, Tenor
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Christian Reif, Leitung

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie C-Dur KV 551 »Jupiter-Sinfonie«

Gustav Mahler:
»Das Lied von der Erde« für Tenor, Alt und Orchester

Abschlusskonzert Lied Akademie
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:30 Uhr

Abschlusskonzert Lied Akademie

»Neuland.Lied«

Programm

Das Programm erarbeiten die Stipendiaten im Rahmen der Lied Akademie.

The Erlkings: »Brotzeitkonzert«
Kulturbrauerei Heidelberg | 13:00 Uhr

The Erlkings: »Brotzeitkonzert«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

The Erlkings
Bryan Benner, Gesang und Gitarre
Ivan Turkalj, Violoncello
Gabriel Hopfmüller, Tuba
Thomas Toppler, Schlagzeug

Programm

Lieder von Franz Schubert

Isabelle Druet & Quatuor Giardini: »Au pays où se fait la guerre«
Alte Aula der Universität Heidelberg | 16:00 Uhr

Isabelle Druet & Quatuor Giardini: »Au pays où se fait la guerre«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Isabelle Druet, Mezzosopran
Quatuor Giardini

Programm

Musik von Max d’Ollone, Jacques Offenbach, Gabriel Fauré, Cécile Chaminade, Henri Duparc, Benjamin Louis, Paul Godard, Gaetano Donizetti, Claude Debussy und Théodore Dubois

Piotr Beczała & Helmut Deutsch: »Dichterliebe«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Piotr Beczała & Helmut Deutsch: »Dichterliebe«

»Neuland.Lied«

Programm

Robert Schumann:
»Dichterliebe« op. 48

Miecysław Karłowicz:
Ausgewählte Lieder

Antonín Dvorák:
»Zigeunerlieder« op. 55

Sergei Rachmaninow:
Ausgewählte Lieder

s t i l l – ein inszenierter Liederabend
HebelHalle | 19:30 Uhr

s t i l l – ein inszenierter Liederabend

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola, Inszenierung, Ausstattung und Konzept
Isabelle Kranabetter, Dramaturgie und Konzept
Mirella Hagen, Sopran
Magnus Andersson, Laute
Roberto Di Camillo, Tanz
Joel Gómez Suárez, Tanz

Programm

Lautenlieder von John Dowland und Zeitgenossen

Lied.Lab: »Tanz, Lied, Jazz«
Kulturhaus Karlstorbahnhof | 22:00 Uhr

Lied.Lab: »Tanz, Lied, Jazz«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
Michael Küttner und Ralf Frey, Leitung

Programm

ERRATUM
Bitte beachten Sie, dass – anders als im Programmbuch abgedruckt – folgende Reihenfolge der Lied.Labs 2017 gilt:
7. April 2017: »Tanz, Lied, Jazz«
8. April 2017: »Gesänge des Daseins«
Die Darstellung in unserem Webshop ist korrekt.

Divan of Song: »Stationen«
Alte Aula der Universität Heidelberg | 9:00 Uhr

Divan of Song: »Stationen«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Burkhard Kehring, Konzeption und Klavier

Programm

TAGESABLAUF

9.00 Uhr WAKAYAMA
Keiko Enomoto, Sopran
Lieder von Egon Wellesz (Deutsch), Yuji Takahashi (Deutsch), Hikaru Hayashi (Japanisch), Julian Yu (Japanisch), Makoto Moroi (Japanisch)

11.00 Uhr ZHUZHOU
Lini Gong, Sopran
Lieder von Gustav Mahler (Deutsch), Viktor Ullmann (Deutsch), Rolf Liebermann (Deutsch), Yijie Wang (Deutsch), Xiao Liu Qiu (Chinesisch), Ye Shen (Chinesisch/UA)

13.00 Uhr TONGYEONG
Narea Son, Sopran
Lieder von Franz Schubert (Deutsch), Isang Yun (Koreanisch), Kyu-young Chin (Koreanisch), Young-jo Lee (Koreanisch)

15.00 Uhr SHIRAZ
Sheida Damghani, Sopran
Lieder von Karol Szymanowski (Deutsch), Johanna Doderer (Deutsch), Franz Schubert (Deutsch), Roodabe Shamloo (Farsi)**, Mahdis Golzar Kashani (Farsi)**

17.00 Uhr TEL AVIV-YAFO
Hagar Sharvit*, Mezzosopran
Lieder von Yezekiel Braun (Ladino), Marc Lavry (Hebräisch), Max Brod (Deutsch), Verdina Shlonsky (Hebräisch), Nizar Elkhater (Arabisch/UA)

19.00 Uhr BOULAK
Sarah Aristidou, Sopran
Lieder von Sherif Mohie El Din (Arabisch), Gamal Abdel Rehim (Arabisch), Maurice Ravel (Französisch), Felix Mendelssohn (Deutsch), Franz Schubert (Deutsch)

21.00 Uhr NEWCASTLE UPON TYNE
Katharina Konradi, Sopran
Lieder von Felix Mendelssohn (Deutsch), Alexander Zemlinsky (Deutsch), Param Vir (Englisch), Karol Szymanowski (Deutsch), Samuel Milea (Pali/UA)**

*Alumna der Festival Akademie
**Stipendiat*in der Akademie für Komposition

ENTFÄLLT: »Liebe, Exil. Dialog zwischen den Kulturen«
Friedenskirche Handschuhsheim | 11:00 Uhr

ENTFÄLLT: »Liebe, Exil. Dialog zwischen den Kulturen«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Bernard Foccroulle, Orgel
Alice Foccroulle, Sopran
Moneim Adwan, Oud

Programm

Werke von Francisco Correa de Arauxo, Alessando Grandi, François Couperin, Dietrich Buxtehude, Bernard Foccroulle, Abou Khalil El-Kabani, Rahbani und Moneim Adwan.

Thomas Quasthoff & Justus Zeyen: »Melodramen«
Theater Heidelberg | 16:00 Uhr

Thomas Quasthoff & Justus Zeyen: »Melodramen«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Thomas Quasthoff, Rezitator
Justus Zeyen, Klavier

Programm

Robert Schumann
Novellette in F-Dur, op. 21.1
Ballade vom Heideknaben op. 122/Nr. 1 (Friedrich Hebbel)
Schön Hedwig op. 106 (Friedrich Hebbel)

Franz Liszt
Der blinde Sänger S.346 (Alexis Tolstoi)
Leonore S.346 (Gottfried August Bürger)

Friedrich Nietzsche
Das zerbrochene Ringlein (Joseph von Eichendorff)

Viktor Ullmann
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (Rainer Maria Rilke)

s t i l l – ein inszenierter Liederabend
HebelHalle | 19:30 Uhr

s t i l l – ein inszenierter Liederabend

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola, Inszenierung, Ausstattung und Konzept Isabelle Kranabetter, Dramaturgie und Konzept Mirella Hagen, Sopran Magnus Andersson, Laute Roberto Di Camillo, Tanz Joel Gómez Suárez, Tanz

Programm

Lautenlieder von John Dowland und Zeitgenossen

Annette Dasch & Fauré Quartett
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Annette Dasch & Fauré Quartett

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Annette Dasch, Sopran
Fauré Quartett, Klavierquartett

Programm

Johannes Brahms:
Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60

Gustav Mahler:
Ausgewählte Lieder

Richard Wagner:
Fünf Lieder nach Gedichten von Mathilde von Wesendonck WWV 91

Lied.Lab: »Gesänge des Daseins«
Kulturhaus Karlstorbahnhof | 22:00 Uhr

Lied.Lab: »Gesänge des Daseins«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Christoph W. Bauer, Lyrik
Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
Sidney Corbett & Philipp Ludwig Stangl, künstlerische Leitung

Programm

ERRATUM
Bitte beachten Sie, dass – anders als im Programmbuch abgedruckt – folgende Reihenfolge der Lied.Labs 2017 gilt:
7. April: »Tanz, Lied, Jazz«
8. April: »Gesänge des Daseins«
Die Darstellung in unserem Webshop ist korrekt.

Heidelberg singt
| 10:00 Uhr

Heidelberg singt

»Neuland.Lied«
Preisträgerkonzert »Das Lied«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 11:00 Uhr

Preisträgerkonzert »Das Lied«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Preisträger und Programm werden im Februar 2017 unter www.das-lied.com und an dieser Stelle veröffentlicht.

Familienfrühling »Die schönsten Kinderlieder«
Alte Pädagogische Hochschule Heidelberg | 11:00 Uhr

Familienfrühling »Die schönsten Kinderlieder«

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

Quadro Nuevo

Finale »Neuland.Lied«: SWR Vokalensemble & Marcus Creed
Alte Aula der Universität Heidelberg | 16:00 Uhr

Finale »Neuland.Lied«: SWR Vokalensemble & Marcus Creed

»Neuland.Lied«

Künstler/Besetzung

SWR Vokalensemble Stuttgart
Marcus Creed, Leitung

Programm

Johannes Brahms
Drei Gesänge op. 42

Heinz Holliger
Die Jahreszeiten für 16 Stimmen a cappella

Friedrich Cerha
Vier Madrigale nach Friedrich Hölderlin

Johannes Brahms
Fünf Gesänge op. 104

György Ligeti
Drei Fantasien nach Friedrich Hölderlin

Valer Sabadus, Christophe Dumaux & Cappella Gabetta: »Stabat Mater«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Valer Sabadus, Christophe Dumaux & Cappella Gabetta: »Stabat Mater«

Künstler/Besetzung

Valer Sabadus, Countertenor
Christophe Dumaux, Countertenor
Cappella Gabetta
Andrés Gabetta, Violine und Leitung

Programm

Giovanni Benedetto Platti:
Concerto grosso nach Arcangelo Corelli
Violinsonate Nr. 10 F-Dur

Gennaro Manna:
»Litanie per la Beata vergine« für zwei Stimmen

Angelo Ragazzi:
Sonate a quattro G-Dur op. 1 Nr. 8

Nicola Antonio Porpora:
»Salve Regina« F-Dur

Antonio Vivaldi:
»Salve Regina« RV 616 c-Moll

Giovanni Battista Pergolesi:
»Stabat Mater« für Sopran, Alt, Streicher und Basso Continuo

Sir András Schiff & Chamber Orchestra of Europe
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Sir András Schiff & Chamber Orchestra of Europe

Programm

Johann Sebastian Bach:
Ricercar à 6 aus Musikalisches Opfer BWV 1079

Béla Bartók:
Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta Sz 106

Johannes Brahms:
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

After Work Concert: Pierre Xhonneux & Jakob Stepp
Frauenbad Heidelberg | 19:00 Uhr

After Work Concert: Pierre Xhonneux & Jakob Stepp

Programm

Jukka Tiensuu:
Plus II

Ludwig van Beethoven:
Duo C-Dur WoO 27,1

Guillaume Connesson:
Disco Toccata

Magnus Lindberg:
Steamboat
Bill Junior

Svante Henryson:
Off Pist

Trio Zimmermann
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Trio Zimmermann

Künstler/Besetzung

Trio Zimmermann
Frank Peter Zimmermann, Violine
Antoine Tamestit, Viola
Christian Poltéra, Violoncello

Programm

Johann Sebastian Bach:
Goldberg-Variationen BWV 988 für Streichtrio (Arr. Dmitri Sitkovetsky)

Christina Pluhar & l’Arpeggiata: »Via crucis«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Christina Pluhar & l’Arpeggiata: »Via crucis«

Künstler/Besetzung

Nuria Rial, Sopran
Vincenzo Capezzuto, Gesang
Barbara Furtuna Vokalensemble
L’Arpeggiata
Christina Pluhar, Theorbe und musikalische Leitung

Programm

Werke von u. a. Heinrich Ignaz Franz von Biber, Tarquinio Merula, Benedetto Ferrari, Biaggio Marini und Claudio Monteverdi sowie traditionelle korsische Gesänge

Kammermusik Akademie
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Kammermusik Akademie

Tag 1

Künstler/Besetzung

Daniel Müller-Schott & Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Meisterkurs Violoncello
Als weltweit konzertierender Künstler weiß Daniel Müller-Schott, worauf es beim Cellospielen ankommt. Und er gibt sein Wissen gern weiter an die Stipendiaten der Kammermusik Akademie.

12.30 Uhr Mittagskonzert I

14.30 Uhr Meisterkurs Kammermusik
Mit Daniel Müller-Schott ist ein langjähriger Bekannter des Heidelberger Frühling zu Gast, der gemeinsam mit den Stipendiaten an Zusammenspiel und Werkverständnis feilt.

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert I
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 12:30 Uhr

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert I

Künstler/Besetzung

Igor Levit, Klavier
Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

Ludwig van Beethoven:
Klaviertrio op.1 Nr. 3 c-Moll

Jospeh Haydn:
Klaviertrio Nr. 39 Hob. 25 G-Dur

Voces8 »Im Osten und im Westen«
Heiliggeistkirche Heidelberg | 19:30 Uhr

Voces8 »Im Osten und im Westen«

Künstler/Besetzung

Voces8
Han Kim*, Klarinette
Hiyoli Togawa*, Viola
Alexej Gerassimez, Percussion
Thierry Tidrow*, Komposition

*Alumni der Festival Akademie

Kammermusik Akademie
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Kammermusik Akademie

Tag 2

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Meisterkurs Klavier
Igor Levit ist selbst noch jung und doch schon ein auf allen wichtigen Podien gereifter Künstler, der sein Wissen mit Leidenschaft weitergibt.

12.30 Uhr Mittagskonzert II

14.30 Uhr Meisterkurs Kammermusik
Igor Levit ist nicht nur ein herausragender Solist, sondern auch begeisterter Kammermusiker. Erleben Sie den künstlerischen Leiter der Kammermusik Akademie als Meisterkurs-Dozent!

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert II
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 12:30 Uhr

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert II

Künstler/Besetzung

Daniel Müller-Schott, Violoncello
Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

Robert Schumann:
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Vier Stücke für Streichquartett op. 81: Scherzo und Capriccio

After Work Concert: Till Hoffmann
Frauenbad Heidelberg | 19:00 Uhr

After Work Concert: Till Hoffmann

Künstler/Besetzung

Till Hoffmann, Klavier
(Steinway Preisträgerkonzert)

Programm

Johann Sebastian Bach:
Französische Suite Nr. 6 E-Dur BWV 817

Robert Schumann:
»Kinderszenen« op. 15

Johannes Brahms:
Klavierstücke op. 119

Pierre-Laurent Aimard
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Pierre-Laurent Aimard

Künstler/Besetzung

Pierre-Laurent Aimard, Klavier

Programm

Franz Schubert:
Klaviersonate Nr. 18 G-Dur op. 78 D 894

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 29 op. 106 »Hammerklavier«

Kammermusik Akademie
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Kammermusik Akademie

Tag 3

Künstler/Besetzung

Volker Jacobsen & Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

9.30 Uhr Kaffee im Festivalzentrum

10.00 Uhr Meisterkurs Kammermusik
Zum Abschluss der diesjährigen Kammermusik Akademie taucht Volker Jacobsen, Professor für Viola und Mitbegründer des Artemis Quartetts, noch einmal tief ein in den Maschinenraum von Ensembles und Duos und gibt Anregungen für Zusammenspiel und musikalischen Ausdruck. Ein Meisterkurs voller Entdeckungen.

12.30 Uhr Mittagskonzert III

14.30 Uhr Meisterkurs Kammermusik
s. o.

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert III
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 12:30 Uhr

Kammermusik Akademie: Mittagskonzert III

Künstler/Besetzung

Volker Jacobsen, Viola
Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

Johannes Brahms:
Klavierquintett f-Moll op. 34

Eröffnung »Standpunkte«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Eröffnung »Standpunkte«

»Fremd bin ich eingezogen«

Künstler/Besetzung

Ian Bostridge, Tenor
Julius Drake, Klavier
Han Kim*, Klarinette
Elisabeth Brauß*, Klavier
Igor Levit, Klavier

Programm

Franz Schubert:
»Die Winterreise« op. 89 D 911, 1. Abtheilung

Claude Debussy:
»En blanc et noir« für zwei Klaviere L 134

Geon-Yong Lee:
»Song in the Dusk I« für Klarinette solo

Benjamin Britten:
»Winter Words« op. 52

Standpunkte Pass
| 19:30 Uhr

Standpunkte Pass

»Standpunkte«
Erzählungen I: Mahan Esfahani
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Erzählungen I: Mahan Esfahani

»Standpunkte«

Programm

Henry Cowell:
»Set of Four« für Cembalo

Johann Sebastian Bach:
Italienisches Konzert in F-Dur BWV 971

Kaija Saariaho:
»Jardin Secret II« für Cembalo und Elektronik

Jean-Philippe Rameau:
Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin a-Moll (Auswahl)

Begegnungen I: Europa und das Slawentum
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 12:00 Uhr

Begegnungen I: Europa und das Slawentum

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Benjamin Beilman, Violine
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Elisabeth Brauß*, Klavier
Igor Levit, Klavier

*Alumna der Festival Akademie

Programm

Sergei Rachmaninow:
Suite Nr. 1 »Fantaisie-Tableaux« für zwei Klaviere op. 5

Antonín Dvorák:
Klaviertrio Nr. 3 für Klavier, Violine und Violoncello f-Moll op. 65

Erkundungen I: Uri Caine
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 14:30 Uhr

Erkundungen I: Uri Caine

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Uri Caine, Klavier

Programm

Carte blanche für Uri Caine

Begegnungen II: Köthen und Seoul
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 16:00 Uhr

Begegnungen II: Köthen und Seoul

»Standpunkte«

Programm

Johann Sebastian Bach:
Partita für Violine solo Nr. 1 h-Moll BWV 1002

Jeajoon Ryu:
Sonata per clarinetto e pianoforte

Johann Sebastian Bach:
Chaconne aus Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll BWV 1004

Begegnungen III: Deutschland und Korea
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Begegnungen III: Deutschland und Korea

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Han Kim*, Klarinette
Lisa Batiashvili, Violine
Hiyoli Togawa*, Viola
Isang Enders, Violoncello
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Janne Saksala, Kontrabass
Annika Treutler, Klavier
Elisabeth Brauß*, Klavier
Igor Levit, Klavier

*Alumni der Festival Akademie

Programm

Robert Schumann: Vier Stücke für Viola und Klavier op. 113 »Märchenbilder«

Isang Yun: »Rencontre« für Klarinette, Klavier und Violoncello

Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur op. 114 D 667 »Forellenquintett«

Erkundungen II: Cairo Jazz Station
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 22:00 Uhr

Erkundungen II: Cairo Jazz Station

»Standpunkte«
Erzählungen II: Isang Enders
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 10:00 Uhr

Erzählungen II: Isang Enders

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Isang Enders, Moderation und Violoncello
Annika Treutler, Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach:
Suite Nr. 3 für Violoncello solo C-Dur BWV 1009 (Auswahl)

Isang Yun:
»Espace I« für Violoncello und Klavier

Max Reger:
Suite Nr. 2 für Violoncello solo op. 131c Nr. 2 (Auswahl)

Isang Yun:
»Nore« für Violoncello und Klavier

Claude Debussy:
Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll L 135

Begegnungen IV: Bauerngesänge und Kunstmusik
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 12:00 Uhr

Begegnungen IV: Bauerngesänge und Kunstmusik

»Standpunkte«

Programm

Zoltán Kodály:
Duo für Violine und Violoncello op. 7

Antonín Dvorák:
Trio Nr. 4 für Violine und Violoncello und Klavier e-Moll op. 90 »Dumky-Trio«

Erkundungen III: Stipendiaten der Akademie für Komposition
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 14:30 Uhr

Erkundungen III: Stipendiaten der Akademie für Komposition

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Stipendiaten der Kammermusik Akademie

Programm

Werke von Roodabe Shamloo, Samuel Milea, Mahdis Golzar Kashani

Begegnungen V: Alt und Neu
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 16:30 Uhr

Begegnungen V: Alt und Neu

»Standpunkte«

Künstler/Besetzung

Isang Enders, Violoncello
Mahan Esfahani, Cembalo

Programm

Georg Philipp Telemann:
Sonate für Violoncello und Basso Continuo D-Dur TWV 41:D6 aus »Der getreue Musikmeister«

Viktor Kalabis:
»Dialogues« für Cello und Cembalo

Johann Sebastian Bach:
Suite Nr. 4 für Violoncello solo Es-Dur BWV 1010 (Transkription für Cello und Cembalo, Auswahl)

Axel Borup-Jørgensen:
Tarocco op. 124 (1988)

Johann Sebastian Bach:
Allemande aus Suite Nr. 6 für Violoncello solo D-Dur BWV 1012 (Transkription für Violoncello und Cembalo)

Isang Yun:
Etude für Violoncello solo

Johann Sebastian Bach:
Sonate Nr. 3 für Viola da gamba und Cembalo g-Moll BWV 1029

Kristjan Järvi & SWR Symphonieorchester
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Kristjan Järvi & SWR Symphonieorchester

Künstler/Besetzung

Claudia Barainsky, Sopran
SWR Symphonieorchester
Kristjan Järvi, Leitung

Programm

Ludwig van Beethoven:
Streichquartett f-Moll op. 95 »Quartetto serioso«
(Bearb. für Orchester Gustav Mahler)

Uri Caine:
Liederzyklus über Texte aus »Des Knaben Wunderhorn«
(Uraufführung; Auftragswerk des Heidelberger Frühling)

Igor Strawinsky:
Der Feuervogel. Ballettsuite (1945)

Finale »Standpunkte«
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 11:00 Uhr

Finale »Standpunkte«

»Standpunkte«

Programm

Johannes Brahms:
Klavierquartett A-Dur op. 26

Werke aus dem Repertoire der Kammermusik Akademie

Familienfrühling »Mascha und die Jahreszeiten«
Alte Pädagogische Hochschule Heidelberg | 11:00 Uhr

Familienfrühling »Mascha und die Jahreszeiten«

Künstler/Besetzung

Beethoven Trio Bonn, Klaviertrio
Christoph Erpenbeck, Erzähler

Programm

Eine Geschichte von Christine Lauter mit Musik von Peter I. Tschaikowsky und Ástor Piazzolla

Benjamin Appl & James Baillieu
Alte Aula der Universität Heidelberg | 16:00 Uhr

Benjamin Appl & James Baillieu

»Heimat«

Künstler/Besetzung

Benjamin Appl, Bariton
James Baillieu, Klavier

Programm

Lieder von Franz Schubert, Johannes Brahms, Benjamin Britten, Max Reger, Alma Mahler und Edvard Grieg

Tea Time im Europäischen Hof: Roman Lopatynskyi
Hotel Europäischer Hof – Heidelberg | 17:00 Uhr

Tea Time im Europäischen Hof: Roman Lopatynskyi

Künstler/Besetzung

Roman Lopatynskyi, Klavier

Programm

Préludes von Frédéric Chopin, Sergei Rachmaninow und Alexander Skriabin, Werke von Maurice Ravel, Johannes Brahms u. a.

Alexandre Tharaud
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Alexandre Tharaud

Künstler/Besetzung

Alexandre Tharaud, Klavier

Programm

Domenico Scarlatti:
Ausgewählte Sonaten

Sergei Rachmaninow:
Morceaux de Fantaisie op. 3

Gustav Mahler:
Adagietto aus Sinfonie Nr. 5 cis-Moll
(Arr.: Alexandre Tharaud)

Maurice Ravel:
»Miroirs«

The Knights New York & Wu Man
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

The Knights New York & Wu Man

Programm

Steve Reich:
»Duet« für zwei Violinen und Streichensemble

Tan Dun:
Concerto for String Orchestra and Pipa

Igor Strawinsky:
»Dumbarton Oaks« Konzert für Kammerorchester Es-Dur

Johann Sebastian Bach:
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 80 d-Moll

Luigi Boccherini:
Fandango für Streichorchester aus Gitarrenquintett Nr. 4 D-Dur G.448

After Work Concert: Jean Rondeau
Frauenbad Heidelberg | 19:00 Uhr

After Work Concert: Jean Rondeau

Künstler/Besetzung

Jean Rondeau, Cembalo

Programm

Johann Sebastian Bach:
Präludium (Fantaisie) aus Suite c-Moll BWV 997
Fantasie c-Moll BWV 906

Jean-Philippe Rameau:
Präludium in a-Moll
Suite in A (Auszüge) – Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin (1728)
Allemande – Sarabande – Gavotte avec les Doubles de la Gavotte

Domenico Scarlatti:
Sonate A-Dur (L 238) K 208
Sonate a-Moll (L 429) K 175

Johann Sebastian Bach:
Chaconne aus der Partita II für Violine solo d-Moll BWV 1004

Nemanja Radulović & Laure Favre-Kahn
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Nemanja Radulović & Laure Favre-Kahn

Künstler/Besetzung

Nemanja Radulović, Violine
Laure Favre-Kahn, Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach:
Chaconne aus Partita Nr. 2 für Violine solo d-Moll BWV 1004

Richard Strauss:
Sonate für Violine und Klavier Es-Dur op. 18

Sergei Prokofjew:
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 94a

Henryk Wieniawski:
Theme original varié op. 15a

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Charles-Antoine Duflot
Frauenbad Heidelberg | 22:30 Uhr

Late Night Lounge präsentiert von MLP: Charles-Antoine Duflot

Künstler/Besetzung

Charles-Antoine Duflot*, Violoncello

*Alumnus der Festival Akademie

Programm

Benjamin Britten:
Suite für Violoncello solo Nr. 3 c-Moll op. 87

Luciano Berio:
Sequenza XIV

Johann Sebastian Bach:
Suite für Violoncello solo Nr. 6 D-Dur BWV 1012

Heidelberg Music Conference
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 9:00 Uhr

Heidelberg Music Conference

Tetzlaff Quartett
Alte Aula der Universität Heidelberg | 19:30 Uhr

Tetzlaff Quartett

Künstler/Besetzung

Tetzlaff Quartett
Christian Tetzlaff, Violine
Elisabeth Kufferath, Violine
Hanna Weinmeister, Viola
Tanja Tetzlaff, Violoncello

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart:
Streichquartett Es-Dur KV 428

Alban Berg:
Streichquartett op. 3

Franz Schubert:
Streichquartett Nr. 15 G-Dur D 887

Simone Rubino mit seinem ESEGESI Percussion Quartet
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Simone Rubino mit seinem ESEGESI Percussion Quartet

Künstler/Besetzung

Simone Rubinos Percussion-Quartet ESEGESI
Simone Rubino
Sergey Mikhaylenko
Richard Putz
Christian Benning

Programm

Alexej Gerassimez:
Asventuras

Bruce Hamilton:
Interzones

Iannis Xenakis:
Rebonds B

Steve Reich:
Mallet Quartet

Casey Cangelosi:
Bad touch

Johann Sebastian Bach:
Prélude aus Suite Nr. 3 für Violoncello solo BWV 1009 (Bearbeitung)

Kurt Nystedt:
Immortal Bach

Carlo Boccadoro:
Power Station

John Cage:
The Third Construction

Festivalfinale: Daniil Trifonov & Mahler Chamber Orchestra
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Festivalfinale: Daniil Trifonov & Mahler Chamber Orchestra

Künstler/Besetzung

Daniil Trifonov, Klavier
Mahler Chamber Orchestra
Mikhail Pletnev, Dirigent

Programm

Mieczysław Karłowicz:
Streicherserenade op. 2

Frédéric Chopin:
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21
Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op.11

Sonderkonzert des Heidelberger Frühling: Christian Gerhaher, Ulrich Tukur & Gerold Huber
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg | 19:30 Uhr

Sonderkonzert des Heidelberger Frühling: Christian Gerhaher, Ulrich Tukur & Gerold Huber

Programm

Johannes Brahms:
15 Romanzen aus Ludwig Tiecks »Die schöne Magelone« op. 33 für eine Singstimme und Klavier
(in einer Fassung von Martin Walser)

+49 (0)6221 - 584 00 44

Wir beraten Sie gerne von Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr.

Programm anfordern

Per Post oder per Fax an:
Internationales Musikfestival
Heidelberger Frühling gGmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 27
D – 69117 Heidelberg
Fax +49 (0) 6221 – 584 64 00 49
Bestellformular (pdf)