Benjamin Appl

Benjamin Appl

Benjamin Appl schloss seine Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding mit Auszeichnung ab. 2010 bis 2013 studierte er an der Guildhall School of Music & Drama in London. Bis 2012 war er Privatschüler von Dietrich Fischer-Dieskau. Zu seinen jüngsten Opernengagements zählen Conte in Mozart’s Le Nozze di Figaro in London und Baron Tusenbach in Eötvös’ Tri Sestri im Münchner Prinzregententheater und an der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Als Konzertsolist ist er unter anderem mit dem BBC Philharmonic Orchestra und den Nürnberger Symphonikern aufgetreten. Er ist regelmäßig in den großen Konzerthäusern wie der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und bei Liederabenden zu erleben und er erhält Einladungen zu vielen internationalen Musikfestivals. Benjamin Appl wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen geehrt, zum Beispiel mit dem Schubert-Preis der Deutschen Schubert Gesellschaft, ferner wurde er unter anderem von der Yehudi-Menuhin-Stiftung »Live Music Now« gefördert. In der Saison 2015/16 wird er in der Reihe „ECHO Rising Stars“ Liederabende in Europas wichtigsten Konzertsälen geben. Im September 2014 kürte BBC Radio 3’s New Generation Artists Benjamin Appl zum Preisträger von 2014 bis 2016.

 

Veranstaltungen mit Benjamin Appl