Kristjan Järvi

Kristjan Järvi

Kristjan Järvi verwirklicht seine künstlerischen Ideen mit vier Ensembles: als Chefdirigent des MDR Sinfonieorchesters und des Gstaad Festival Orchestra, als Gründer und Dirigent des New Yorker Absolute Ensembles, das Klassik, Hip Hop und Jazz verbindet, und des Baltic Sea Youth Philharmonic, das dem Baltic Sea Music Education System zugrunde liegt. Zu seinen Engagements als Gastdirigent zählen Auftritte mit dem London Symphony Orchestra, dem Orchestre National de France und dem Orchestre de Paris. 2012 feierte er sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern.

Weitere Engagements führen Kristjan Järvi zu Orchestern nach Malaysia, China, Japan, England, Norwegen und Estland. Darunter befinden sich auch einige Jugendorchester, deren Förderung er sich als dynamischer und engagierter Pädagoge besonders verschrieben hat.

Järvi arbeitet weiterhin mit den herausragendsten und kreativsten Persönlichkeiten der Kunstszene, von Filmregisseuren Tom Tykwer und den Wachowskis, bis hin zu Komponisten und Musikern wie Arvo Pärt, Steve Reich, Tan Dun, Hauschka, Dhafer Youssef, Anoushka Shankar und Esa-Pekka Salonen.

Geboren in Estland, emigrierte Kristjan Järvi mit seiner Familie als Kind in die USA, wo er in New York City aufwuchs. Einem Klavierstudium an der Manhattan School of Music folgten Dirigierstudien an der Universität von Michigan. Er begann seine Dirigentenlaufbahn als Assistent von Esa-Pekka Salonen beim Los Angeles Philharmonic, anschließend wurde er Chefdirigent und Musikalischer Leiter des Opern- und Sinfonieorchesters im schwedischen Norrland (2000-2004) sowie des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich in Wien (2004-2009).

 

Veranstaltungen mit Kristjan Järvi