Pierre Xhonneux

Pierre Xhonneux

Hineingeboren in eine Musikerfamilie aus einer Region Belgiens, die es versteht das reiche Erbe von Blasorchestern zu bewahren, verfolgte Pierre Xhonneux sein Musikstudium am „Institut Superieur de Musique et de Pedagogic“ in Namur, in der Klasse von Jean-Luc Votano.

Er ist Gewinner des „Dexia Classics“-Wettbewerbs und nahm ebenfalls erfolgreich an einer Vielzahl anderer Wettbewerbe teil (bspw. Pacem in Terris, Debussy, Aeolus, ARD2012, Gent 2013, uvm.). 2009 trat in Paris dem „Perfectionnement“-Programm (3rd cycle) der Klasse von Nicolas Baldeyrou bei.

Offen für ein breites musikalisches Repertoire, spielt Pierre Xhonneux in den unterschiedlichsten Ensembles: einem Klarinettenquartett, einem Bläser- (bzw. Streicher-)quartett, dem Piano Trio ClariNord, dem Octett „I Solisti del Vento“ und seit einiger Zeit der Oslo Kammerakademi (Norwegen). 2012 schloss er seine musikalische Ausbildung ab und begann Post-Master Studien im Bereich „historic clarinett“ am Gent Konservatorium bei Vincenzo Casale.

In den letzten Jahren folgten dann Einladungen zu Festivals wie Musiq3, Flagey (Brüssel) MIM, Concerts du printemps (Val-Dieu), Durbuyssimo (Barvaux/Belgien), Heidelberger Frühling und PODIUM Festival Esslingen, Valdres Festivalen (Norwegen). Genauso spielte Pierre Xhonneux auch Darbietungen in den Konzerthäusern von Berlin, Hamburg, London, Schweden, Belgien und Norwegen. In der Saison 2016-2017 wird er mit der Oslo Kammerakademi viele weitere Orte bespielen.

Oktober 2009, wurde Pierre Xhonneux als Solokünstler im Liège Royal Philarmonic Orchestra (dir. Ch.Arming – Belgium), und September 2011 wurde er Assistent für Kammermusik in der Klarinettenklasse des „IMEP“/Belgien.

Seit 2015 ist Pierre Xhonneux Klarinettist im Oslo Philarmonic Orchestra (dir. V. Petrenko) und ist er Lehrer für Klarinette am Barratt Due Musikkinstitutt in Oslo.

 

Veranstaltungen mit Pierre Xhonneux