Alice Foccroulle

Alice Foccroulle

Die Sopranistin Alice Foccroulle wurde 1985 in Brüssel geboren. Im Alter von sieben Jahren wurde sie in den Kinderchor des Théâtre Royal de la Monnaie aufgenommen, dem sie neun Jahre lang angehörte.
Seit 2001 lernt sie bei der bekannten dänischen Gesangspädagogin Susanna Eken. 2005 nahm sie ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule Köln auf, zunächst bei Joseph Protschka, später bei Christoph Prégardien. Dort erhielt sie auch die Möglichkeit, von weiteren ausgezeichneten Musikerpersönlichkeiten wie Michael Gees, Kai Wessel, Marcus Creed und Michael Hampe zu lernen. Im Februar 2011 schloss sie ihre künstlerische Ausbildung dort mit Auszeichnung ab.

Alice Foccroulle singt seit 2010 regelmäßig mit dem Collegium Vocale Gent unter der Leitung von Philippe Herreweghe, sowie mit dem Ensemble la Fenice des Dirigenten Jean Tubery.
Ihr Interesse und ihre Liebe für die Barockmusik waren außerdem in einer Reihe von Soloauftritten mit Musikern wie ihrem Vater Bernard Foccroulle oder Philippe Pierlot und dem Ricercar Consort zu erleben. Darüber hinaus arbeitet sie regelmäßig mit den Solistenensembles l’autre mOnde, in Alto und Vox Luminis zusammen.

 

Veranstaltungen mit Alice Foccroulle