Julius Drake

Julius Drake

Der Londoner Pianist Julius Drake lebt für Kammermusik und Liedgestaltung. Seine Partner Konzertpodien und auf CD-Aufnahmen gehören zu den namhaftesten Vertretern ihres jeweiligen Fachs. Julius Drake ist ein häufiger Gast bei den wichtigsten internationalen Musikfestivals, darunter Edinburgh, München, Schwarzenberg (Schubertiade) und Tanglewood. Ferner ist er in den führenden Konzerthäusern zu Hause, u. a. der New Yorker Carnegie Hall, dem Concertgebouw Amsterdam, der Wigmore Hall London und der Royal Albert Hall London.

Julius Drake ist Professor für Musik und darstellende Kunst an der Universität Graz, wo er vornehmlich Liedpianisten ausbildet. Sein leidenschaftliches Interesse am Liedgesang hat anspruchsvolle Konzertveranstalter veranlasst, ihn mit der Konzeption von eigenen Recital-Serien zu betrauen. Dazu gehört die Reihe »Julius Drake and Friends« in der historischen Londoner Middle Temple Hall, an der führende Liedinterpreten wir Olaf Bär und Christoph Prégardien aufgetreten sind.

Julius Drakes reichhaltige Diskografie umfasst eine viel beachtete Reihe von Aufnahmen mit dem kanadischen Bariton Gerald Finley für das Hyperion-Label, die in den Jahren 2007, 2009 und 2011 mit dem Gramophone-Schallplattenpreis bedacht wurden, sowie preisgekrönte Liedinterpretationen mit Ian Bostridge für EMI.

 

Veranstaltungen mit Julius Drake