Chen Reiss & Avi Avital: »Inspiration Folk Song«

Chen Reiss & Avi Avital: »Inspiration Folk Song«

So 10. April 2016 15:00 UhrTheater Heidelberg

Neuland.Lied

Chen Reiss, Sopran
Avi Avital, Mandoline
Łukasz Kuropaczewski, Gitarre
Marco Frezzato, Violoncello

Nikolai Rimsky Korsakov
A Nightingale sings to the Rose
(in einer Bearbeitung von Steve Goss)

Maurice Ravel
Cinq mélodies populaires grecques
(in einer Bearbeitung von Jonathan Keren)

Franz Schubert
»Frülingsglaube, Heidenröslein«
»Lachen und Weinen«
»Forelle«
(in einer Bearbeitung von Steve Goss)

Manuel De Falla
Siete Canciones Populares Españolas

Traditional Ladino
»Angelico« five Sephardic Songs
(in einer Bearbeitung von Daniel Akiva)

Heitor Vila Lobos
Bachiana Brasileras No. 5 – Aria (Cantilena)
(in einer Bearbeitung von Avi Avital)

Gaetano Donizetti
»
La Conocchia«
»Il Barcaiolo«
»Amore Marinaro«
(in einer Bearbeitung von Steve Goss und Avi Avital)

Die Sopranistin Chen Reiss und den Mandolinisten Avi Avital verbinden ihre sephardischen Wurzeln, und lange schon wollten beide Künstler ein Programm gemeinsam entwickeln. Nach der Einladung des Heidelberger Frühling haben sie sich dann in einem Café in Tel Aviv zusammengesetzt und für das »Neuland.Lied« Kompositionen zusammengestellt (von Manuel de Falla, Gabriel Fauré, Maurice Ravel und anderen), die von unterschiedlichster Volksmusik inspiriert sind. Mit Mandoline, Gitarre und Cello wird die Kunstmusik wieder auf ihre Wurzeln zurückgeführt – ein faszinierendes Experiment.

In Kooperation mit dem Theater und Orchester Heidelberg

Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt. Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

Tipp: Avi Avital ist auch am 8. April 2016 mit »Italian Cantatas« zu hören. Alle Informationen dazu erhalten Sie hier.



Künstler

Avi Avital
Chen Reiss