Pierre-Laurent Aimard

Pierre-Laurent Aimard

Programm

Franz Schubert:
Klaviersonate Nr. 18 G-Dur op. 78 D 894

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 29 op. 106 »Hammerklavier«

Über die Veranstaltung

»Was ist das Leben? – Das Unerwartete! Die Welt kann so unterschiedlich sein in jedem Moment. Ein Leben wird gemacht von Gelegenheiten.« Doch bei allem Sinn für Plötzlichkeit besitzt Pierre-Laurent Aimard im Stillen eine Art Langzeit-Masterplan: eine Liste mit Werken, die er noch nicht gespielt hat und die er gern in Angriff nehmen möchte. Viele Jahre seiner Karriere galt der Franzose und Messiaen-Schüler ausschließlich als Mentor der Neuen Musik, doch hat er sich inzwischen vermehrt den Komponisten zurückliegender Jahrhunderte zugewandt, bis hin zu Bach. »Die permanente Durchmischung durch neue Kenntnisse – das ist Kultur.« Noch so ein Credo, an das sich Aimard immer wieder gern hält.

In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturkreis.

»Zugabe« Jörg Tröger im Gespräch mit Pierre-Laurent Aimard (im Ballsaal der Stadthalle)

Mi 19. April 2017 19:30 Uhr

Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Künstler/Besetzung

Pierre-Laurent Aimard, Klavier