Begegnungen V: Alt und Neu

Begegnungen V: Alt und Neu

»Standpunkte«

Programm

Georg Philipp Telemann:
Sonate für Violoncello und Basso Continuo D-Dur TWV 41:D6 aus »Der getreue Musikmeister«

Viktor Kalabis:
»Dialogues« für Cello und Cembalo

Johann Sebastian Bach:
Suite Nr. 4 für Violoncello solo Es-Dur BWV 1010 (Transkription für Cello und Cembalo, Auswahl)

Axel Borup-Jørgensen:
Tarocco op. 124 (1988)

Johann Sebastian Bach:
Allemande aus Suite Nr. 6 für Violoncello solo D-Dur BWV 1012 (Transkription für Violoncello und Cembalo)

Isang Yun:
Etude für Violoncello solo

Johann Sebastian Bach:
Sonate Nr. 3 für Viola da gamba und Cembalo g-Moll BWV 1029

Über die Veranstaltung

Hier begegnen sich zwei, die ihr Interesse an Alter und Neuer Musik (und an den Spannungen, die sich aus der Gegenüberstellung von Alt und Neu ergeben) verbindet: Mahan Esfahani und Isang Enders. Und Telemann, der sich für die »barbarische Schönheit« mittelosteuropäischer Musik begeisterte, trifft auf den tschechischen Komponisten Kalabis, Bach auf zwei seiner Verehrer im 20. Jahrhundert: Berio und Isang Yun.

Das Konzert wird mitgeschnitten
SWR2

Die Veranstaltung kann einzeln oder als Teil des »Standpunkte Pass« gebucht werden (€ 190 | € 172 | € 152 | € 136 | € 119 | € 100). Diesen erhalten Sie online hier oder telefonisch direkt bei uns (06221 – 584 00 44, Mo – Fr, 10 – 18 Uhr). Weitere Informationen zu den »Standpunkten« finden Sie hier.
€ 19
€ 52 Tageskarte bis 18.00 Uhr



Merken Merken

Sa 22. April 2017 16:30 Uhr

Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Künstler/Besetzung

Isang Enders, Violoncello
Mahan Esfahani, Cembalo