Sonderkonzert des Heidelberger Frühling: Christian Gerhaher, Ulrich Tukur & Gerold Huber

Sonderkonzert des Heidelberger Frühling: Christian Gerhaher, Ulrich Tukur & Gerold Huber

Programm

Johannes Brahms:
15 Romanzen aus Ludwig Tiecks »Die schöne Magelone« op. 33 für eine Singstimme und Klavier
(in einer Fassung von Martin Walser)

Das Konzert findet ohne Pause statt.

Über die Veranstaltung

Die Schöne Magelone ist gewissermaßen Brahms’ einzige – imaginäre – Oper. Martin Walsers Neufassung, die er für das von ihm bewunderte Duo Christian Gerhaher und Gerold Huber geschrieben hat, tastet die Handlung nur behutsam an und lässt den Tieck’schen Originaltext wie ein Palimpsest durch seine eigene Sprache hindurchschimmern. So entsteht ein literarisch-musikalisches Stimmengeflecht, in dem sich spätmittelalterlicher Volksbuchton, frühromantische Poetisierung, musikalische Szenik des 19. Jahrhunderts und moderne erzählerische Ironie polyphon überlagern. (Dieter Borchmeyer)

Wir danken
Stiftung Heidelberger Frühling

Merken

Merken

Merken

Do 13. Juli 2017 19:30 Uhr

Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Künstler/Besetzung

Christian Gerhaher, Bariton
Gerold Huber, Klavier
Ulrich Tukur, Rezitation