David Philip Hefti | Heidelberger Frühling 2019

Zu Heidelberg hat der Komponist David Philip Hefti eine besondere Beziehung: Hier war er Composer in Residence beim Philharmonischen Orchester und hat seine Ehefrau kennengelernt. Am 3. April wird sein neues Werk »Media Nox« Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester von Tatjana Ruhland und der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern unter der Leitung von Jamie Phillips. Angeregt und gestiftet wurde die Komposition von Dietrich Götze, beauftragt vom Heidelberger Frühling.
Das Werk hat eine sehr persönliche Komponente: Entstanden ist es in der Zeit nach der Geburt von Heftis Sohn, der mit einem Herzfehler auf die Welt gekommen war (und inzwischen genesen ist). Die notwendigen Nachtwachen macht der Komponist zum Thema seines Zyklus, zu dem das neue Werk gehört. Darüber spricht er im Podcast mit Jörg Tröger.

Informationen zum Konzert und Tickets »