Vision String Quartet | Heidelberger Frühling 2020

»Welche Visionen haben Sie denn?«, ist eine Frage, die das Vision String Quartet oft hört. Obwohl die vier Musiker bei der Auswahl des Namens noch gar nicht im Sinn hatten, damit eine Botschaft zu übermitteln, gibt es eine Vision, die sie gerne verwirklichen möchten: Immer weiter an neuen Formaten arbeiten, um das leicht verstaubte Image von Streichquartetten aufzuheben und zu zeigen, was mit einem Streichquartett alles möglich ist.
Dass ihnen genau das gelingt, kann man in den Konzerten des Vision String Quartet hören und sehen: Die Musiker spielen ihre Stücke nicht nur im Stehen und auswendig, um sich besser aufeinander einlassen zu können. Sie teilen ihr Programm auch in eine klassische Hälfte und eine Hälfte mit selbst komponierten Stücken, die sowohl Einflüsse aus Rock und Jazz als auch perkussive Elemente enthalten. Beim Komponieren – sagen die Musiker – befinden sie sich in einem ständigen Entwicklungsprozess, in dem sie immer wieder Neues entdecken, wovon sie niemals gedacht hätten, dass es möglich wäre.
Im Rahmen des Heidelberger Streichquartettfests 2020 kann man sich in der Alten Pädagogischen Hochschule in Heidelberg von den Innovationen des Vision String Quartet überraschen lassen.

Programm & Tickets »