Veranstaltungen

JACK Quartet © Henrik Olund

Streichquartettfest: Lunchkonzert

€ 12 (inkl. Gesprächskonzert um 10.00 Uhr)

Tipp: 18.00 Uhr Gespräch
Jörg Tröger im Gespräch mit den Geigenbauern Tobias und Elisabeth Gräter (Eintritt frei)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Quartuor Modigliani © Jerome Bonnet

Streichquartettfest: Nachmittagskonzert

€ 12 (inkl. Workshop um 14.30 Uhr)

Tipp: 18.00 Uhr Gespräch
Jörg Tröger im Gespräch mit den Geigenbauern Tobias und Elisabeth Gräter (Eintritt frei)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Zemlinsky Quartett © Tomáš Bican

Streichquartettfest: Lunchkonzert

€ 12 (inkl. Gesprächskonzert um 10.00 Uhr)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Zemlinsky Quartett © Tomáš Bican

Streichquartettfest: Nachmittagskonzert

€ 12 (inkl. Interpretationsworkshop um 14.30 Uhr)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Quatuor Van Kuijk @ Adrien Vecchioni

Streichquartettfest: Abschlusskonzert

Warum Felix Mendelssohn Bartholdy mit den ersten beiden Werken seines Opus 44 nicht ganz zufrieden war, lässt sich nicht nachvollziehen, Tatsache ist jedoch, dass er das Es-Dur Quartett mit seiner subtilen Klangfarben- und Themengestaltung als »einige hundertmal besser« erachtete. Der österreichische Komponist Georg Friedrich Haas blickt in seinem 8. Streichquartett wie durch ein Kaleidoskop auf die verschiedenen Möglichkeiten des Streicherklangs. Parallel zu seiner Oper »Don Giovanni « komponierte Wolfgang Amadeus Mozart 1787 das g-Moll Quintett, das mit seinem gründelnden Charakter Spiegel von Mozarts schwieriger Situation als freischaffender Komponist zu sein scheint. Gleichwohl gilt es aufgrund seiner einnehmenden Schönheit als das gelungenste von Mozarts Quintetten, so dass es hier Gastrecht unter lauter Quartetten erhält!

 

Im Anschluss: Gemeinsamer Ausklang mit den Künstlern in der Festival Cafeteria

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

JACK Quartet © Justin Bernhaut

Lange Nacht des Streichquartetts

Ein besonderes Vergnügen des Streichquartettfestes liegt für Hörer und Spieler gleichermaßen in dem Umstand, dass in der Vereinigung so vieler Musiker Werke gespielt werden können, die wegen ihrer großen oder ungewöhnlichen Besetzung sonst nicht aufgeführt werden. Und so erklingt in der langen Nacht des Streichquartetts dem heimlichen Höhepunkt des Festivals, in dem alle Ensembles noch einmal auf der Bühne zu erleben sind – Felix Mendelssohn Bartholdys Streichoktett op. 20, dieser lebenssprudelnde Geniestreich eines Sechzehnjährigen. Als kontrastierend-korrespondierende Bereicherung erwarten Sie weitere Werke von Renaissance bis Moderne und Gegenwartslyrik von Bas Boettcher, der die lebendige Szene des Poetry Slams auf die Bühne der Alten Pädagogischen Hochschule bringt.

 

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Quatuor Modigliani © Andrew French

Streichquartettfest: Interpretationsworkshop

€ 12 (inkl. Nachmittagskonzert um 16.30 Uhr)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

 

Parker Quartet © Jamie Jung

Streichquartettfest: Gesprächskonzert

€ 12 (inkl. Lunchkonzert um 12.00 Uhr)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

 

Parker Quartet © Jamie Jung

Streichquartettfest: Eröffnungskonzert

Mit über 80 Streichquartetten gilt Joseph Haydn als »Vater« dieser Gattung. Sein spätes D-Dur Quartett zeigt seinen allseits bewunderten Personalstil, der sich durch eine immer aufs Neue überraschende und gewitzte Weiterentwicklung der wenigen thematischen Ideen auszeichnet. Beethoven führte in seinen Quartetten op. 59 eigentlich nur Haydns Weg konsequent weiter, stieß damit jedoch auf Unverständnis: Als »Flickwerk eines Wahnsinnigen« wurden sie von einigen seiner Zeitgenossen bezeichnet, und selbst wohlmeinende Stimmen betrachteten sie als »sehr lang und schwierig«. Wo Haydn durch Nichteinlösen von Erwartungen überrascht, lässt Lutosławski in seinem einzigen Streichquartett Erwartungen erst gar nicht zu, verwandte er hier doch eine an John Cage orientierte Schreibweise, die auskomponierte Abschnitte mit von den Spielern frei gestalteten vermengt.

 

Tipp: 18.00 Uhr Gesprächsrunde »Drei Generationen Quartett im Dialog«
Quatuor Van Kuijk, Oliver Wille (Kuss Quartett), Peter Buck (Melos Quartett), Daniel Finkernagel Moderation (Eintritt frei)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Quatuor Van Kuijk @ Adrien Vecchioni

Streichquartettfest: Abendkonzert

Für die gemeinsame Hausmusik mit Vater und Brüdern komponierte der jugendliche Franz Schubert eine Reihe von Streichquartetten, die weit über das Maß von bloßen Fingerübungen hinausgehen und wie sein Es-Dur Quartett durch ihre Ideenvielfalt und Beschwingtheit verblüffen. Dem reifen Schubert erwies György Kurtág mit der Bezeichnung seiner Miniaturen als Moments Musicaux« seine Reverenz, stilistisch sind diese Momentaufnahmen von 2005 jedoch auch eine Hommage an Johann Sebastian Bach, Leoš Janáček und Olivier Messiaen. Als Auftragswerk des Heidelberger Frühling erklingt die Premiere des 3. Streichquartetts von Simon Holt. Der britische Komponist, der im Sommer 2014 mit der Uraufführung seines Flötenkonzerts bei den Londoner Proms Aufmerksamkeit erregte, beschließt mit diesem Quartett seinen sechsteiligen Zyklus »Terrain«.

 

Im Anschluss: Gemeinsamer Ausklang mit den Künstlern in der Festival Cafeteria

Tipp: 18.00 Uhr Gespräch
Jörg Tröger im Gespräch mit den Geigenbauern Tobias und Elisabeth Gräter (Eintritt frei)

€ 115 I € 90 Streichquartettfest Pass (telefonisch unter +49 (0)6221 – 584 00 44 und per Bestellformular buchbar)

Künstler

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt ihre Suchkriterien