Der biennal stattfindende Wettbewerb »Das Lied« wurde 2009 von Thomas Quasthoff ins Leben gerufen und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Gesangswettbewerbe weltweit etabliert. In der Jury sitzen neben Thomas Quasthoff weitere Persönlichkeiten, die das Genre in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt haben, darunter John Gilhooly, Charlotte Lehmann und Helga Machreich. Mit Preisgeldern in Höhe von 37 000 Euro ist der Liedwettbewerb einer der hochdotiertesten seiner Art. Bis 2015 fand „Das Lied“ in Berlin statt und zog 2017 nach Heidelberg um, wo er unter dem Dach des Internationalen Liedzentrums des Heidelberger Frühling, eine neue Heimat fand. Der nächste Wettbewerb findet 2021 statt, Bewerbungen sind noch nicht möglich.