»Standpunkte ǀ«

»Standpunkte ǀ«

Igor Levit & Künstler der Festival Akademie

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur KV 493
Ning Feng Violine, Theresa Kling Viola, Simon Eberle Violoncello, Matan Porat Klavier

Frederic Rzewski (*1938): Dear Diary
Frederic Rzewski  Klavier

Alfred Schnittke (1934-1998): Präludium in Memoriam D. Schostakowitsch
Ning Feng Violine, Marc Bouchkov Violine

Dimitri Schostakowitsch (1906-1975): Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67
Ning Feng Violine, Isang Enders Violoncello, Igor Levit Klavier

Über die Veranstaltung

Mit den »Standpunkten« hat Igor Levit eine außergewöhnliche Konzertreihe zusammengestellt, in der Weltklasseinterpreten gemeinsam mit Stipendiaten der Festival Akademie zusammenarbeiten und musizieren. Werke des amerikanischen Komponisten Frederic Rzewski bilden dabei den roten Faden und suchen musikalische Anknüpfungspunkte quer durch die Epochen. Im Eröffnungskonzert spannt sich der Bogen von Mozarts Es-Dur Klavierquartett, von Zeitgenossen zunächst verkannt und inzwischen ein Meilenstein der Kammermusik, bis zu Schostakowitschs Trio e-Moll op. 67, das der Komponist zum Andenken an Iwan Sollertinski, seinen Freund und Mitstreiter im Widerstand gegen die bolschewistische Kulturpolitik, schrieb. Standpunkte beziehen und mutig vorangehen: dies sind zwei wesentliche Elemente der Festival Akademie.

In Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

€ 249 I 198 I 139 I 85 Festival Akademie Pass Kammermusik & Komposition

 

Mo 6. April 2015 19:30 Uhr

Alte Aula der Universität Heidelberg

Künstler

Igor Levit