»Standpunkte ıV«

»Standpunkte ıV«

Igor Levit & Künstler der Festival Akademie

Programm

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klaviertrio Nr. 4 B-Dur op. 11
Johanna Pichlmair Violine, Simone Drescher Violoncello, Matan Porat Klavier

Frederic Rzewski (*1938): »SNAPS« (Klavierquintett)
Albrecht Menzel Violine, Kim Won-Ho Violine, Hiyoli Togawa Viola, Simon Eberle Violoncello, Frederic Rzewski Klavier

Dimitri Schostakowitsch (1906-1975): Klavierquintett g-Moll op. 57
Ning Feng Violine, Angelo de Leo Violine, Georgy Kovalev Viola, Isang Enders Violoncello, Igor Levit Klavier

Über die Veranstaltung

Zwischen zwei Titanen der Kammermusik – Ludwig van Beethoven und Dimitri Schostakowitsch – oszilliert dieses vierte Konzert der Reihe »Standpunkte«, das zudem mit der deutschen Erstaufführung von Frederic Rzewskis Klavierquintett SNAPS aufwartet. Anders als Beethoven, der mit seinem Gassenhauertrio der Unterhaltungsmusik seiner Zeit eine deutliche Reverenz erwies und sich größter Beliebtheit sicher sein konnte, musste sich Schostakowitsch mit seiner Musik im Spannungsfeld zwischen politischer Linientreue und verstecktem Widerstand verorten. Der Grat zwischen Gehorsam und Protest war so schmal, dass er seiner Musik einen doppelten Boden einfügte. Sein Klavierquintett op. 57 führt diese »unterdrückte Passion« vor Augen und Ohren.

In Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

€ 249 I 198 I 139 I 85 Festival Akademie Pass Kammermusik & Komposition

Do 9. April 2015 19:30 Uhr

Alte Aula der Universität Heidelberg

Künstler

Igor Levit