Mert Yalniz

Instrument(e)
Klavier, Dirigieren

Wohnort
Braunschweig

Alter
18 Jahre

Welche Arten von Musik machst Du?
Die meiste Zeit lerne und übe ich klassisches Repertoire, dennoch bin ich sehr offen für alle Genres. Gerne improvisiere ich auch in Richtung Jazz oder mache Pop-Musik-Covers. Außerdem komponiere ich sehr gerne, ebenfalls in alle möglichen Musikrichtungen

Was verbindest Du mit dem Stichwort »Heidelberg«?
Tatsächlich habe ich von der Stadt Heidelberg erst über den Heidelberger Frühling erfahren. So verbinde ich mit Heidelberg zu allererst die Jahreszeit Frühling, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Heidelberg besonders zu dieser Jahreszeit besonders schön ist (nicht zuletzt wegen der Musik!)

Worauf freust Du Dich bei re:start am meisten?
 Ich bin grundsätzlich glücklich, wenn ich irgendwie bei der Verbreitung von Kunst, Kultur und damit verbunden auch bei der Verbreitung von Freude und Glück einen Beitrag leisten kann. Besonders am Herzen liegt mir bei diesem Projekt die Nähe zum Publikum: Es ist der Alltag, jeder hat andere Sachen im Kopf, vielleicht gibt es auch Leute, denen es in dem Moment nicht gut geht. Diese Leute mit in das künstlerische Boot zu nehmen und allen eine Freude zu bereiten, darauf freue ich mich bei re:start!

Was bedeutet es für Dich, auf der Bühne zu stehen?
Kommunizieren. Egal, in welcher Form auch immer man auf der Bühne steht, ich möchte dem Publikum von der Bühne aus etwas mitteilen und mitgeben. Genauso höre ich aber auch dem Publikum zu. Je nachdem, wer vor mir sitzt, ob jung oder alt, dementsprechend versuche ich die Bühne zu gestalten. Es geht schließlich um eine Gegenseitigkeit, ich möchte nicht vortragen, sondern kommunizieren.

 Was machst du gerne, wenn du keine Musik machst?
An sich alles Mögliche. Ich zeichne und bastle sehr gerne, Physik ist ein weiteres Interessengebiet von mir, ich mache gerne Sport, verbringe gerne Zeit mit Familie und Freunden und sammle gerne Inspiration und Ideen durch Kommunikation mit Menschen. Im Grunde mache ich alles gerne, außer faul herumzusitzen.

Entfällt – Lied.LAB: DIA_LOG

Bilder schaffen Erinnerung, halten flüchtige Momente fest. Eine junge Generation definiert sich auf sozialen Medien mehr und mehr über visuelle Identitäten aus Bildern. Doch welchen Wert hat das einzelne Bild noch? Welche Geschichte kann es erzählen? Gemeinsam ein Fotoalbum durchzublättern erscheint gerade jüngeren Menschen wie aus der Zeit gefallen. Auch die Diashow, die man vielleicht noch von Familienabenden kennt. Stunden auf dem Sofa, das Klicken des Diaprojektors – und zwischendurch entdeckt man plötzlich sich selbst. Ein solches Szenario ist der Ausgangspunkt für dieses LAB-Projekt, das einen Bogen zum Kunstlied schlägt: In vermeintlich altmodischen Geschichten, einer jahrhundertealten Aufführungspraxis gibt es Möglichkeiten, sich wiederzuerkennen. Um diese Verknüpfung aufzuzeigen, wurden vorab vom Festivalpublikum eingereichte Dias ausgewählt. Die erste Liebe, Hochzeiten, Familienausflüge, Abschiedstreffen. Zu den ganz persönlichen Dokumenten, hinter denen sich universale Gefühle und Themen verbergen, erklingen dann Lieder aus mehreren Jahrhunderten. So entsteht ein Abend über Augenblicke, die uns alle verbinden.

»Neuland.Lied« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

Das Lied.LAB ist ein Projekt des Internationalen Liedzentrums Heidelberg

Wir danken
Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Entfällt – Lied.LAB Liedertheater: Mit jedem Schritt verändert sich die Welt

An diesem Abend verbinden sich Lied und Theater. Kunstlieder aus Europa, Amerika und Ostasien, aus der Renaissance bis in die Gegenwart beleuchten das große Thema des Unterwegsseins: der Wanderweg als Lebensweg, der sich mit den Wegen Anderer kreuzt, parallel verläuft und wieder abzweigt; der Rundweg, der wieder an seinen Beginn und zum gleichen Menschen zurückführt, der aber in der Zwischenzeit vielleicht gar nicht geduldig gewartet, sondern seine eigene Reise hinter sich gebracht hat; der einsame Weg, auf dem das Wandern zu einem Erlebnis zwischen Unbehaustheit und Zu-sich-Kommen wird. Auf der Reise durch diesen Abend werden nicht nur selten gehörte Lieder entdeckt, sondern auch neue Routen durch das bekannte Repertoire beschritten. Denn: Wenn uns als Publikum ein neuer Weg dorthin geleitet, hören wir auch das Bekannte mit neuen Ohren.

»Neuland.Lied« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

Eine Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und dem UnterwegsTheater/Künstlerhaus/HebelHalle

Das Lied.LAB ist ein Projekt des Internationalen Liedzentrums Heidelberg

Wir danken
Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Entfällt – Lied.LAB Liedertheater: Mit jedem Schritt verändert sich die Welt

An diesem Abend verbinden sich Lied und Theater. Kunstlieder aus Europa, Amerika und Ostasien, aus der Renaissance bis in die Gegenwart beleuchten das große Thema des Unterwegsseins: der Wanderweg als Lebensweg, der sich mit den Wegen Anderer kreuzt, parallel verläuft und wieder abzweigt; der Rundweg, der wieder an seinen Beginn und zum gleichen Menschen zurückführt, der aber in der Zwischenzeit vielleicht gar nicht geduldig gewartet, sondern seine eigene Reise hinter sich gebracht hat; der einsame Weg, auf dem das Wandern zu einem Erlebnis zwischen Unbehaustheit und Zu-sich-Kommen wird. Auf der Reise durch diesen Abend werden nicht nur selten gehörte Lieder entdeckt, sondern auch neue Routen durch das bekannte Repertoire beschritten. Denn: Wenn uns als Publikum ein neuer Weg dorthin geleitet, hören wir auch das Bekannte mit neuen Ohren.

»Neuland.Lied« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

Eine Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und dem UnterwegsTheater/Künstlerhaus/HebelHalle

Das Lied.LAB ist ein Projekt des Internationalen Liedzentrums Heidelberg

Wir danken
Klaus Tschira Stiftung gGmbH