Absage Internationaler Gesangswettbewerb »Das Lied«

Der auf 25. bis 29. Mai 2021 verschobene Wettbewerb muss pandemiebegingt abgesagt werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen, können faire und sichere Bedingungen für die Teilnehmenden, die aus aller Welt anreisen, nicht garantiert und verantwortet werden. Der auf Liedgesang spezialisierte Wettbewerb wird biennal ausgetragen und findet somit zum nächsten Mal 2023 statt, voraussichtlich mit demselben Repertoireprogramm aus Liedern von Franz Schubert, Robert Schumann und Aribert Reimann. Zusammen mit Thomas Quasthoff, Gründer und Juryvorsitzender des Wettbewerbes, wurde entschieden, dass sich alle diesjährig Zugelassenen beim kommenden Wettbewerb wieder bewerben können, auch wenn sie die Altersgrenze von 32 Jahren überschritten haben. Außerdem erhalten alle BewerberInnen die Anmeldegebühr vollständig zurückerstattet.