Håkan Hardenberger

Håkan Hardenberger

Håkan Hardenberger gehört zu den bedeutendsten Trompetern unserer Zeit. Neben seinen herausragenden Aufführungen des klassischen Repertoires ist er einer der bekanntesten Botschafter für Neue Musik. Hardenberger gibt Konzerte mit den führenden Orchestern der Welt, darunter New York Philharmonic, Boston Symphony, Wiener Philharmoniker, London Symphony sowie NHK Symphony Orchestra. Er arbeitet mit Pierre Boulez, Alan Gilbert, Paavo Järvi, Vladimir Jurowski, Ingo Metzmacher, Andris Nelsons und David Zinman. Komponisten wie Harrison Birtwistle, Hans Werner Henze, Rolf Martinsson, Arvo Pärt, Mark-Anthony Turnage und Rolf Wallin komponierten bereits für ihn, genauso wie HK Gruber dessen Konzert Aerial bereits mehr als 60 Aufführungen weltweit erlebte.

Hardenberger dirigierte bereits Orchester wie die Dresdner Philharmoniker, BBC Philharmonic, St Paul Chamber Orchestra, Northern Sinfonia, RTE National Symphony Dublin, Real Filharmonía Galicia, Tampere Philharmonic, Malmö Symphony und Vastrås Sinfonietta.

Geboren in Malmö, begann Hardenberger im Alter von acht Jahren Trompete zu lernen, zunächst unterrichtet von Bo Nilsson. Später studierte er an der Pariser Musikhochschule bei Pierre Thibaud sowie in L.A. bei Thomas Stevens. Er ist Professor am Malmö Conservatoire.