Michael Kolain

Michael Kolain

Michael Kolain lebt nomadisch. Er hält es an einem Ort nicht allzu lange aus – früher oder später nimmt das Fernweh überhand, der Wunsch, in fremde Welten einzutauchen. Rund um den Globus sammelt der gelernte Jurist Eindrücke und Geschichten. Was ihn dabei besonders fasziniert, sind die feinen Details, die im Zusammenhang mit dem großen Ganzen stehen. Gewalt und Friede, Liebe und Angst; im Innen wie im Außen, nah und fern.
Während sein erster Roman unvollendet in der Schublade verstaubt, wirbelte der 29-jährige mit seinem darauffolgenden Erzählband »Alter, Ego!« und den gleichnamigen Literaturperformances in der Kreativszene ein wenig Staub auf. Beim »Alternativen Frühling« inszenierte er 2014 das interaktive Kammerspiel »berauschend.« in einer Heidelberger Hotelsuite und auch als Mitorganisator des jungen Literaturfestivals »Im Namen der Republik!« sowie als Teil des Künstlerkollektives ProtectiveCircle interessierte ihn besonders das Zusammenspiel aus Literatur, Musik, Raum und Darstellender Kunst. Im Moment lebt und arbeitet der gebürtige Südpfälzer auf den Prinzeninseln vor Istanbul.