Trio Gaspard

Trio Gaspard

Jonian Ilias Kadesha, Violine
Vashti Hunter, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier

Das Trio Gaspard ist – nachdem es drei wichtige internationale Wettbewerbe seit seiner Gründung im Jahr 2010 gewonnen hat – auf dem besten Weg sich als eines der vielversprechendsten jungen Klaviertrios seit langer Zeit zu etablieren. Mehrfach ausgezeichnet, hat es bereits umjubelte Konzerte in der Wigmore Hall in London, dem ORF Kulturhaus in Wien und der Salle Moliere in Lyon, Frankreich, gegeben.

Die Mitglieder des Trios stammen aus Deutschland, Griechenland und Großbritannien und arbeiten regelmäßig mit dem international anerkannten Musiker und einem der Gründungsmitglieder des Alban Berg Quartetts, Professor Hatto Beyerle, zusammen.

Die drei Musiker sind – jeder für sich – auch erfolgreiche Solisten und arbeiten durch Recitals und Konzerte in angesehenen Konzerthäusern in Europa, Asien und den USA an ihren Solokarrieren.
Alle drei sind Preisträger internationaler Solo-Wettbewerbe einschließlich des Queen Elizabeth Klavierwettbewerbs, des Cellowettbewerbs Prager Frühling und des Wieniawski Violinwettbewerbs. Die Triomitglieder haben auch in anderen Kammermusikformationen musiziert mit Künstlern wie Steven Isserlis, Gidon Kremer, Kim Kashkashian, Bruno Giuranna, Tanja Tetzlaff, Pekka Kuusisto, Kit Armstrong, Nils Mönkemeyer und das Quartetto di Cremona.