Alexandre Kantorow

Alexandre Kantorow

Der junge Pianist gab schon früh seine ersten Konzerte. Mit nur 16 Jahren wurde er von der Sinfonia Varsovia eingeladen, bei «Les folles journées» de Nantes und Warschau zu spielen. Seitdem tritt er mit vielen Orchestern wie dem Kansai Philharmonic Orchestra mit Augustin Dumay, dem Taipei Symphony Orchestra, dem Orchestre National des Pays de la Loire, dem Orchestre Philharmonique Royal de Liège und dem Genfer Kammerorchester auf.

Im Jahr 2015 trat Alexandre Kantorow in der Eröffnungssaison in der neuen Philharmonie in Paris mit dem Pasdeloup Orchester auf, worauf eine Wiedereinladung des Orchesters für ein Konzert in der Salle Gaveau folgte.

2016 und 2017 lud die Vuitton-Stiftung den Pianisten für ein Rezital ein. Zu seinen Kammermusikpartnern gehören u.a. das Talich Quartett und Roland Pidoux.

Zukünftige Projekte beinhalten eine Aufnahme von Saint-Saens-Konzerten für das Label BIS sowie Konzerte in Finnland, Südamerika, Italien, Spanien und der Schweiz. Zudem erscheint eine CD mit Werken russischer Komponisten, ebenfalls bei BIS. Seit 2015 ist Alexandre Kantorow Stipendiat der Safran-Stiftung.