David Afkham

David Afkham

David Afkham ist Chefdirigent des Orquesta y Choro Nacionales de España. Als Gastdirigent wird er regelmäßig von einigen der weltweit renommiertesten Orchestern und Opernhäusern engagiert und hat sich in den letzten Jahren als einer der gefragtesten Dirigenten aus Deutschland etabliert. Er arbeitete bereits mit renommierten Orchestern wie den Bamberger Symphonikern, den Münchner Philharmonikern, dem hr-Sinfonieorchester, dem DSO Berlin, den Wiener Symphonikern, dem Swedish Radio Symphony, dem Boston Symphony Orchestra, dem Orchestre della Accademia Santa Cecilia, dem Orchestre National de France, dem Concertgebouworkest, dem London Symphony Orchestra und dem City von Birmingham Symphony.

Geboren 1983 in Freiburg, erhielt David Afkham im Alter von sechs Jahren Klavier- und Violinunterricht. Mit 15 begann er sein Studium in den Fächern Klavier, Musiktheorie und Dirigieren an der Musikhochschule Freiburg und setzte es an der Musikhochschule Weimar fort. David Afkham war der erste Stipendiat des „Bernard Haitink Fund for Young Talent“ und unterstützte Maestro Haitink in einer Reihe von Großprojekten, darunter Symphonie-Zyklen mit dem Chicago Symphony, dem Concertgebouworkest und dem London Symphony Orchestra. 2008 gewann er den Donatella Flick Dirigierwettbewerb in London, dank dem eine zweijährige Assistenz beim London Symphony Orchestra folge. Im Jahr 2010 war David Afkham der erste Preisträger des „Nestle and Salzburg Festival Young Conductors Award“ und war Assistant Conductor des Gustav Mahler Jungendorchesters von 2009 bis 2012.