Daniele Gatti

Daniele Gatti

Daniele Gatti, Chefdirigent des Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam (RCO), stammt aus Mailand. 2016 wurde der Chevalier de la Légion d’Honneur mit dem Premio Franco Abbiati ausgezeichnet und zum Artistic Advisor des Mahler Chamber Orchestra gewählt.

Von 2008 bis 2016 war er Musikalischer Leiter des Orchestre National de France. Er war Musikdirektor des Royal Philharmonic Orchestra London, Chefdirigent des Opernhauses Zürich, Musikdirektor des Teatro Comunale in Bologna und an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom sowie regelmäßiger Gastdirigent am Londoner Royal Opera House Covent Garden. Gatti prägte zudem Neuproduktionen u. a. in Wien und München, an der Metropolitan Opera in New York und an der Mailänder Scala.

Daniele Gatti ist einer der wenigen italienischen Dirigenten, der regelmäßig bei den Bayreuther Festspielen zu Gast ist. Weitere Engagements führten den Dirigenten u. a. zu den Salzburger Festspielen, ans Théâtre des Champs-Elysées, ans Pult der Berliner und Wiener Philharmoniker, des Orchesters des Bayerischen Rundfunks, der Staatskapelle Dresden und des Gewandhaus Orchesters.