Edward Gardner

Edward Gardner

Edward Gardner ist seit Oktober 2015 Chefdirigent des Bergen Philharmonic und hat das Orchester bereits auf zahlreichen internationalen Tourneen geleitet, darunter bei Auftritten in London, Berlin, München und Amsterdam.

Als gefragter Gastdirigent trat Edward Gardner bereits mit dem New York Philharmonic, San Francisco Symphony und Chicago Symphony Orchestra, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem London Philharmonic Orchestra,dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Philharmonia Orchestra, dem City of Birmingham Symphony Orchestra (dessen Erster Gastdirigent er von 2010-2016 war) und dem BBC Symphony Orchestra auf.

Edward Gardner war zehn Jahre lang (2006-2015) Music Director der English National Opera und arbeitet mit führenden Opernhäusern zusammen, wie der Mailänder Scala, der Opéra National de Paris, der Metropolitan Opera, Nederlandse Opera und dem Royal Opera House Covent Garden.

2002 gründete er das Hallé Youth Orchestra und dirigiert regelmäßig das National Youth Orchestra of Great Britain und das Barbican Youth Orchestra. Er pflegt enge Kontakte zur Juilliard School of Music und der Royal Academy of Music.

Er spielt exklusiv für Chandos ein. Seine preisgekrönte Diskographie umfasst Werke von Janáček, Elgar, Mendelssohn, Walton, Lutosławski, Britten, Berio und Schönberg.

Edward Gardner wurde 1974 in Gloucester geboren und studierte in Cambridge und an der Royal Academy of Music. Danach wurde er Assistent von Sir Mark Elder beim Hallé Orchestra und verbrachte drei Jahre als Music Director der Glyndebourne Touring Opera.