Daniel Lebhardt

Daniel Lebhardt

Im Jahr 2014 gewann Daniel Lebhardt im Alter von 22 Jahren den 1. Preis bei den Auditions junger Konzertkünstler in Paris und New York. Ein Jahr später wurde er vom Young Classical Artists Trust in London ausgewählt und erhielt 2016 den Pianistenpreis beim Sydney International Competition.

In den letzten zwei Jahren gab er Debüts in der Wigmore Hall, der Merkin Concert Hall und der Morgan Library in New York, dem Kennedy Center, dem Gardner Museum, dem Louvre in Paris den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Usedomer Festival und dem Steirischen Kammermusikfestival. Er nahm Musik von Bartók für Decca auf und besuchte die IMS Prussia Cove in Zusammenarbeit mit Ferenc Rados.

In der vergangenen Saison spielte er Rezitale in Großbritannien, den USA und Kanada und gab sein Debüt beim State Academic Symphony Orchestra beim White Nights Festival in St. Petersburg und beim CBSO Youth Orchestra.

Der gebürtige Ungar studierte an der Franz Liszt Akademie in Budapest und an der Royal Academy of Music bei Pascal Nemirovski.