Quatuor Bergen

Quatuor Bergen

Mathilde Klein, Violine
Sakkan Sarasap, Violine
Mirabelle Le Thomas, Viola
Magdalena Probe, Violoncello

Das Quatuor Bergen begann seine musikalische Reise 2015 mit einem Studium am Pariser Konservatorium (CNSMDP) in der Klasse von Emanuelle Betrand. Von den unzähligen Möglichkeiten, dem außergewöhnlichen Timbre des Streichquartetts und dem vielschichtigen Repertoire für diese Besetzung begeistert, entschlossen sich die vier Musiker eine intensive und vielversprechende Zusammenarbeit zu beginnen.

Neben der Arbeit an klassischem Repertoire, arbeitet das Quatuor Bergen stets daran, seinen musikalischen Horizont zu erweitern, mit anderen Kunstformen den Schulterschluss zu suchen und seine Kunst auf neuen Wegen weiterzutragen. So wirkte das Quartett 2018 in dem Projekt „Boxe Boxe“ des Choreografen Mourad Merzouki gemeinsam mit 80 Tanzstudierenden der MPAA Paris mit und entwickelt gemeinsam mit einer Grundschule in Lyon das Opernprojekt „Dr. Jekyll & Mr. Haydn“ für Kinder.

Das Quatuor Bergen schärft seit Beginn seiner Zusammenarbeit sein künstlerisches Profil durch die Teilnahme an diversen Meisterkursen unter anderem bei Luc-Marie Aguera, Yovan Markovitch,Quatuor Modigliani, Alfred Brendel oder Roland Pidoux und die mehrfache Teilnahme an der European Chamber Music Academy, in Rahmen derer das Quartett Unterricht bei Johannes Meissl und Hatto Beyerle erhielt. Außerdem ist das Quatuor Bergen Preisträger des “Tremplin Jeunes Quatuors” Wettbewerbs der neuen Pariser Philharmonie.

Derzeit studiert das Quatuor Bergen sowohl am CCR in Paris bei Luc-Marie Aguera als auch am Konservatorium von Lyon in der Klasse des Quatuor Debussy.