American String Quartet

American String Quartet

Das American String Quartet wird weltweit gefeiert: Die virtuosen Verfechter neuer Musik, “schaffen mit butterweichem Klang, unaufwändiger Präzision und Technik traumwandlerisch sicher im Zusammenspiel kontrastreiche Klangwelten” sei es mit der Einspielung sämtlicher Mozart-Streichquartette auf ausgesuchten Stradivari Instrumenten oder der Aufführung zeitgenössischer Kompositionen.

Das American String Quartet wurde 1974 gegründet und war noch im gleichen Jahr Gewinner des Coleman-Wettbewerbs und des Naumburg-Preises. Jährliche Konzertreisen führen das Quartett seit mittlerweile mehr als 30 Jahren durch Europa, Asien sowie durch ganz Nordamerika. Für seine Interpretation sämtlicher Streichquartette von Beethoven, Schubert, Schoenberg, Bartok und Mozart erhielt das Quartett höchste Anerkennung von Publikum und Presse.

Das “Quartet-in-Residence” beim Aspen Music Festival, steht auch für Aus- und Weiterbildung der Kammermusik als Lehrer einerseits “unter anderem an der Manhattan School of Music in New York, und als Virtuosen andererseits auch mit zahlreichen Auftragswerken, so z.B. Richard Danielpour’s Streichquartett No. 4. Folgerichtig spielt American String gemeinsam mit dem legendären Pianisten Menahem Pressler, das Zusammspiel gilt als “Offenbarung”.

Neben den umfangreichen, kammermusikalischen Verpflichtungen findet jedes Mitglied des Quartetts aber auch noch Zeit für solistische Auftritte und Recitals.

 

Veranstaltungen mit American String Quartet