Les Forces Majeures

Les Forces Majeures

Das Kammermusikensemble Les Forces Majeures wurde von dessen Leiter Raphaël Merlin gegründet, der zudem Cellist des Quatuor Ébène ist. Das Musikerkollektiv zeichnet sich durch seine intensive musikalische Arbeit und die Auseinandersetzung in der Gruppe aus. Neugierig und mutig engagieren sich die Musiker und tragen mit ihren kammermusikalischen Fähigkeiten dazu bei, dass das Repertoire um selten aufgeführte Werke erweitert wird.

Das Kollektiv deckt in Besetzungen vom Kammermusikensemble bis zum Orchester ein breites Repertoire von der Klassik bis zur Gegenwart ab. Es widmet sich bewusst keiner musikalischen Nische, eine Seltenheit im Musikbereich, und ist ebenso in symphonischen Werken wie in Opern zu Hause. Seine Mission ist es, außergewöhnliche Künstler zusammenzubringen, um gemeinsam anspruchsvolle Programme zu entwickeln und diese dem Publikum in höchster interpretatorischer Qualität darzubieten.

Les Forces Majeures gaben ihre ersten Konzerte im August 2014 im Rahmen des Festival du Haut Limousin, wo sie den Pianisten Nicholas Angelich und die Mezzosopranistin Karine Deshayes begleiteten. Im Juni 2015 nahm das Ensemble sein erstes Album mit Werken von Gioachino Rossini auf. Im selben Jahr arbeitete das Ensemble mit dem japanischen Geiger Sayaka Shoji und der französischen Geigerin Sarah Nemtanu zusammen und gab sein Paris-Debüt in der Kathedrale von Saint-Louis des Invalides. Für ihr zweites Album, erschienen bei Erato/Warner, spielten Les Forces Majeures mit dem jungen Cellisten Edgar Moreau 2018 die Cellokonzerte von Jacques Offenbach und Friedrich Gulda ein.

Besondere Anliegen für Les Forces Majeures sind einerseits die Teilhabe des Publikums und andererseits der Einsatz für die Umwelt. Sie nutzen das musikalische Geschehen, um sich als Bürger über die sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu äußern. So starteten sie im Jahr 2018, während einer Residenz an der Vichy-Oper, eine Fahrradtour von Vichy nach Clermont-Ferrand, auf der sie vier Konzerte gaben. So nutzt das Orchester die Kraft der Musik, um seine verantwortungsvolle Haltung auf offene Art zu demonstrieren.

 

 

Veranstaltungen mit Les Forces Majeures