Florentin Ginot

Florentin Ginot

Der Kontrabassist Florentin Ginot ist seit 2015 Mitglied der Ensemble Musikfabrik (Köln) und studierte am Pariser Konservatorium. Er wird von der Stiftung Banque Populaire unterstützt und nahm 2015 seine erste Solo-CD für die Reihe „Junge Solisten“ der Meyer Foundation auf, mit Schwerpunkt auf der Alten Musik von Marin Marais.

Er widmet sich szenischen Formen und arbeitet mit Komponisten wie Georges Aperghis, György Kurtág, Helmut Lachenmann, Rebecca Saunders zusammen. In seiner 2017 gegründeten Kompanie leitet er interdisziplinäre Projekte zwischen Tanz, Theater und zeitgenössischem Zirkus.

2017 komponierte er die Musik für die Choreografie „La Mécanique de L’Histoire“ von Yoann Bourgeois, die im Pantheon des Théâtre de la Ville-Paris uraufgeführt wurde.

Sein letztes Solowerk „Not Here“ wurde 2018 in der Kölner Philharmonie, dem Manifeste Festival in Paris und der Biennale Venedig präsentiert.