Daniel Norman

Daniel Norman

Der Tenor Daniel Norman war Chorschüler am New College Oxford, wo er zudem Ingenieurwesen studierte. Sein Studium setzte er in der USA, in Kanada und an der Royal Academy of Music in London fort. In seinem ersten College-Jahr debütierte er in der Queen Elizabeth Hall, der Royal Festival Hall, der Wigmore Hall, beim Aldeburgh Festival sowie der Almeida Opera und im Barbican Centre in London.

Er konzertierte u.a. mit dem Mahler Chamber Orchestra, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem BBC Philharmonic London Sinfonietta unter der Leitung von so namhaften Dirigenten wie Daniel Harding oder Edward Gardner. Liederabende gab er u.a. in der Wigmore Hall und Kings Place in London und beim Oxford Lieder Festival.

Zahlreiche Opernengagements führten ihn u.a. an die Scottish Opera in Glasgow, die Opera Boston, die Opéra National de Paris und an die Bayerische Staatsoper.

Zu Daniel Normans CD-Aufnahmen zählen u.a. die Mitwirkung an einer mehrteiligen Schubert-Einspielung mit Graham Johnson bei Hyperion und Beethovens 9. Sinfonie mit dem Minnesota Orchestra, die für einen Grammy nominiert wurde. Außerdem erschien eine Solo-CD mit Brittens „Winter Words“ und “Who Are These Children?“ bei BIS.