Urban Brass

Urban Brass

Antony Quennouelle, Trompete
Daniel Albrecht, Trompete
Miriam Zimmermann, Horn
Julian Huß, Posaune
Frederik Bauersfeld, Tuba

Das Blechbläserquintett „Urban Brass“ wurde 2015 von Studenten der Musikhochschule Stuttgart gegründet. Seine Mitglieder spielten bereits in zahlreichen hochkarätigen Jugend- und Profiorchestern – darunter das Bundesjugendorchester, die Junge Deutsche Philharmonie, die Bamberger Symphoniker, die Stuttgarter Philharmoniker und die Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks, des Berliner Rundfunks und des Südwestdeutschen Rundfunks.

2016 gewann das Ensemble den 1. Preis des 10. Internationalen Jan Koetsier-Wettbewerbs in München. Während der Wettbewerbsvorbereitungen wurde das Ensemble u. a. von Prof. Stefan Heimann und von Prof. Jörg Halubek unterrichtet.

Weitere wichtige Impulse erhält das Quintett von Prof. Wolfgang Bauer, mit dem sie auch gemeinsame Konzerte geben.

Das Programm dieser Konzerte setzt sich aus Originalkompositionen für Blechbläsersextett und Bearbeitungen für Quintett und Solotrompete zusammen, in denen Wolfgang Bauer als Solist mit „Urban Brass“ zu hören ist.

Außerdem verfügt das Ensemble auch über ein großes eigenes Repertoire, in welchem nicht nur die klassische Literatur für Blechbläserquintett von der Romantik bis hin ins 20. Jahrhundert enthalten ist, sondern auch Arrangements von Bach bis Gershwin.

Überdies liegt es den fünf Musikern besonders am Herzen unter anderem im Rahmen von Educationkonzerten, ihre Freude an der Musik auch an jüngere Zuhörer weiterzugeben.

 

Veranstaltungen mit Urban Brass

  • Urban Brass