Scriabin Code & Wisp-Kollektiv

Scriabin Code & Wisp-Kollektiv

Ensemble Scriabin Code

MARTIN ALBRECHT Worms; sowohl klassisch als auch im Jazz ausgebildeter Klarinettist und Komponist; Studium an der Hochschule für Musik und Theater, Leipzig, Initiator des SCRIABIN CODE gemeinsam mit dem Mentor, dem amerikanischen Pianist Richie Beirach. http://scriabincode.com ASLI KILIC Mannheim; Studium an der Musikhochschule für Musik in Mannheim und Köln; mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe; Stipendiatin der Richard Wagner Gesellschaft , Mannheim; CD-Einspielungen: „Debüt“ und „Klavierwerke von Leos Janacek“. Sie ist für den klassischen Kern des Projektes zuständig, in Klanggestalt von Skrjabins Préludes und weiteren klassischen Originalen.

DANIEL PRANDL Mannheim; Studium Jazz-Piano an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und Sibelius Akademie, Helsinki; gefragter Jazz-Pianist und Komponist; CD Produktionen mit eigenem Quartett; diverse Auszeichnungen u.a. der Kunststiftung Baden Württemberg. Lehrauftrag für Jazzklavier an der Mannheimer Musikhochschule und Dr. Hoch’s Konservatorium, Frankfurt; ist auch für Rundfunkproduk-tionen, Nationaltheater Mannheim und das Capitol in Mannheim tätig.

REBECCA MAUCH Mannheim; studierte Bassistin, erfolgreich als Grenzgängerin zwischen verschiedensten musikalischen Welten. Gast in Orchestern sowie auf verschiedenen Theaterbühnen und tätig als Instrumentalpädagogin, auch im Bereich Education und Musiktheaterpädagogik. Konzert- Touren u.a. mit Mumuvitch Disko Orkestar.

DIRIK SCHILGEN Heidelberg; Jazzstudium Schlagzeug in Hilversum / Hochschule d. Künste, Amsterdam; zahlreichen Rundfunkproduktionen und CD-Einspielungen; CD-Veröffentlichung und Tourneen mit eigenem Band-Projekt als Schlagzeuger und Komponist; diverse Rundfunk- und Theaterproduktionen (Heidelberg und Mannheim)

REINHARD GELLER Zellertal/Pfalz; studierter Musiker und Tonmeister, Musikproduzent, Komponist, Maler, Visual Artist. Präsent mit zahlreichen Ausstellungen und Vorführungen/Performances, Teilnahme an Bildhauer-Symposien, Kunst am Bau. Er lässt „Hören und Sehen“ mit seinen live und in jeder Performance einzigartig modifizierten Visuals endgültig verschmelzen.

WISP Kollektiv

FELIX DEUFEL Leipzig; Sächsischer Staatspreis für Design/Sound Design; Veranstalter von Wisp Festival for Arts + Wisp Laboratory, Technology and Communication, Veranstalter des ClinK – Microfestival für Digitale Kunst, Leipzig, Studium: Master of Arts, Leadership in the Creative Industries, Hochschule Darmstadt, Bachelor of Arts, Digitale Medien-Sound, Hochschule Darmstadt.