Vocalensemble Rastatt

Vocalensemble Rastatt

„Sein Klang ist wie reines Gold“, so schreibt der American Record Guide über das VOCALENSEMBLE RASTATT. Mittlerweile zählt es mit seinem charismatischen künstlerischen Leiter und Dirigenten Holger Speck zur internationalen Spitzenklasse. Zwingende, stilgetreue und historisch informierte Interpretationen haben den exzellenten Ruf ebenso begründet wie leidenschaftliches und emotionales Musizieren. Seinen Sitz hat das Ensemble in der baden‐württembergischen Rastatt mit ihrer prächtigen Barockresidenz.

Die instrumentale Formation LES FAVORITES ist der Begleiter des VOCALENSEMBLE RASTATT und spielt auf Originalinstrumenten in verschiedenen Besetzungen von der Continuo-Gruppe bis zum großen Orchester mit international ausgewiesenen Musikern wie Veronika Skuplik (Violine) oder Reinhold Friedrich (Trompete). Namensgeber der Formation ist das Lustschlösschen Favorite der Markgräfin Sibylla Augusta von Baden mit seiner sinnenfrohen Architektur.

Neben Entdeckungsreisen auf unbekanntes Terrain und Erstaufführungen beschäftigen sich das VOCALENSEMBLE RASTATT & LES FAVORITES immer wieder mit der Musik zentraler Komponisten wie Monteverdi, Schütz, Bach, Mozart, Haydn, Schumann und Brahms.

Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben folgten CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen etwa für den SWR, Radio France, Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk. Für das Label Carus veröffentlichten das VOCALENSEMBLE RASTATT & LES FAVORITES international hervorragend besprochene CDs (Händel „Israel in Egypt, Brahms „Wach auf, meins Herzens Schöne“, Saint-Saens „Oratorio de Noel“, Buxtehude „In dulci jubilo“, Rheinberger „Christus factus est“ etc.)

DAS VOCALENSEMBLE RASTATT & LES FAVORITES gastierten u.a. im Festspielhaus Baden-Baden, beim Musikfest Bremen, in der Kölner Philharmonie, beim Festival RheinVokal des SWR, dem Festival „Europäische Kirchenmusik“ in Schwäbisch Gmünd, bei den Händel-Festspielen Karlsruhe, dem Europäischen Musikfest Stuttgart, den Schwetzinger Festspielen, den Wartburgkonzerten von Deutschlandradio Kultur, den Internationalen Musiktagen im Dom zu Speyer, in der Philharmonie im französischen Mulhouse und beim Centre de Musique „Les Dominicains“ in Guebwiller. Auch Ausflüge in die Opernwelt scheut der flexible Chor nicht: Mit Edita Gruberová sang er in „Lucia di Lammermoor“ und „Norma“. Für die Mozart-Galas des Festspielhauses Baden-Baden, die auch als CDs für die Deutsche Grammophon produziert werden, übernahm das Vocalensemble Rastatt die Chorparts in Mozarts „Don Giovanni“, „Così fan tutte”, „Le nozze di Figaro“ und „Die Entführung aus dem Serail“. Mit Klaus Maria Brandauer und dem Chamber Orchestra of Europe gastierte das Ensemble mit Mendelssohns „Sommernachtstraum“ beim Musikfest Bremen.

Institutionelle Förderer sind das Land Baden-Württemberg, in deren Konzeption „Kunst 2020“ das Ensemble firmiert, und die Stadt Rastatt.

 

Veranstaltungen mit Vocalensemble Rastatt