Isabelle Druet & Quatuor I Giardini: »Au pays où se fait la guerre«

Isabelle Druet & Quatuor I Giardini: »Au pays où se fait la guerre«

»Neuland.Lied«

Fr 7. April 2017 16:00 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Isabelle Druet, Mezzosopran
Quatuor I Giardini

Musik von Max d’Ollone, Jacques Offenbach, Gabriel Fauré, Cécile Chaminade, Henri Duparc, Benjamin Louis, Paul Godard, Gaetano Donizetti, Claude Debussy und Théodore Dubois

Die einzelnen Abschnitte dieses ungewöhnlichen, rein französischen Programms sind so betitelt, dass kein Zweifel über das Konzept aufkommen kann: »Der Abschied «, »An der Front«, »Der Tod«, »Im Paradies«. 2017 wird des Ersten Weltkriegs gedacht werden, und dieses Konzert ist ein einerseits bewegender, andererseits aber auch kurzweiliger Kommentar dazu – mit seinem Wechsel von Liedern, Operettennummern und Kammermusik aus der Feder von Offenbach, Donizetti, Dubois, Fauré, Godard und anderen. Isabelle Druet ist als die führende französische, in allen Genres beheimatete Mezzosopranistin eine ideale Interpretin dieses musikalischen Panoramas. In Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und dem Deutsch-Französischen Kulturkreis.
Ein Konzert in Zusammenarbeit mit dem
Palazetto Bru Zane

Das Konzert wird mitgeschnitten von
SWR2

Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt. Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar. Merken Merken