Eröffnungskonzert: Jean-Guihen Queyras & Mahler Chamber Orchestra

Sa 17. März 2018 19:30 Uhr
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Mahler Chamber Orchestra
François-Xavier Roth, Leitung

Béla Bartók:
Rumänische Volkstänze für Streichorchester Sz 68

Joseph Haydn:
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2

Zugabe von Jean-Guihen Queyras:
Henri Dutilleux:
Trois strophes sur le nom de Sacher (1. Strophe)

Béla Bartók:
Divertimento für Streichorchester Sz 113

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 96 D-Dur »Das Wunder« Hob. I:96

Das Mahler Chamber Orchestra gehört zweifellos zu den besten Kammerorchestern der Welt; aus diesem Grund ist der Heidelberger Frühling mit dem Ensemble, dem MusikerInnen aus 20 Nationen angehören, eine mehrjährige künstlerische Partnerschaft eingegangen. Mit dem Star-Cellisten Jean-Guihen Queyras eröffnen wir nicht nur das diesjährige Festival, sondern auch seine Residenz beim »Frühling«, der ihn in sechs verschiedenen Konzerten porträtieren wird. François-Xavier Roth ist ein Dirigent, der in der historischen Aufführungspraxis ebenso zu Hause ist wie am Pult großer Symphonieorchester; das Haydn-Bartók-Programm ist ihm daher wie auf den Leib geschnitten.

Wir danken

Dr. Jobst Wellensiek und Dr. Manfred Lamy