Eine Schumanniade – mit Martina Gedeck

Eröffnung »Neuland.Lied«

Do 12. April 2018 19:30 Uhr
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Martina Gedeck, Rolle der Gastgeberin, Moderation
Anna Stéphany, Mezzosopran
Han Kim*, Klarinette
Tianwa Yang Violine
Gabriel Schwabe, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier
Sholto Kynoch, Klavier

*Alumnus der Festival Akademie

Robert Schumann:
Myrthen. Lieder-Kreis op. 25 (Auswahl)
Kinderszenen op. 15
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63
Drei Romanzen für Klarinette und Klavier op. 94

Sebastian Currier:
Verge für Klarinette, Violine und Klavier

u.a.

Als Clara Schumann feierte Martina Gedeck vor einigen Jahren einen großen Kinoerfolg. Nun kehrt die berühmte Schauspielerin als Moderatorin und Gastgeberin der Schumanniade zur Familie Schumann zurück. Bei diesem Konzeptkonzert verwandelt sich die Bühne des Großen Saals der Stadthalle in einen stilvoll möblierten Salon. Die Gäste des Salons: Mezzosopranistin Anna Stéphany und ihr Klavierpartner Sholto Kynoch (Gründer des Oxford Lieder Festival); Han Kim (Klarinette), Tianwa Yang (Violine), Gabriel Schwabe (Violoncello) und Nicholas Rimmer (Klavier). Sie alle lieben die Musik Robert Schumanns und spielen sie sich hier und heute vor. Im Zentrum stehen Lieder aus den “Myrthen”, drumherum hören wir das Klaviertrio op. 110, Teile aus den “Kinderszenen”, drei Sätze aus den “Bildern aus Osten” und zwei der Romanzen op. 94. Zwischendrin rezitiert Martina Gedeck aus Briefen und Tagebüchern. Ein Abend für alle Schumann-Liebhaberinnen und Liebhaber und ein maßgeschneiderter Auftakt zum Schumann-Schwerpunkt im Neuland.Lied.

Dieses Konzert wird mitgeschnitten von 

»Neuland.Lied« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.