Seong-Jin Cho

Seong-Jin Cho

Programm

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 8 c-Moll op. 13 »Pathétique«
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109

Claude Debussy:
Images II L 111

Frédéric Chopin:
Klaviersonate Nr. 3 h-Moll op. 58

Über die Veranstaltung

2015 gewann der junge Koreaner Seong-Jin Cho den berühmten Warschauer Chopin- Wettbewerb. Seitdem konzertiert er auf allen Kontinenten. Einer der Komponisten, dem seine ganze Liebe gehört, ist Frederic Chopin. »Für mich hat Chopins Musik sehr viele unterschiedliche Facetten«, äußerte er jüngst in einem Interview. »Sie ist zum einen sehr dramatisch, zugleich aber auch sehnsuchtsvoll. An manchen Stellen ist sie zwar sehr weich und zart, aber man sollte nicht nur diese Seite von Chopin zeigen. Da sind auch die anderen Aspekte.« Nach Heidelberg bringt er die große dritte Sonate Chopins mit – eine hervorragende Gelegenheit, die grandiosen Gegensätzlichkeiten dieser Musik vorzustellen.

In Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

So 15. April 2018 16:00 Uhr

Alte Aula der Universität Heidelberg

Künstler/Besetzung

Seong-Jin Cho, Klavier

Künstler

Seong-Jin Cho