Scriptura Antiqua: Porträtkonzert Sánchez-Verdú der SCHOLA HEIDELBERG

Programm

Ein Konzert der SCHOLA HEIDELBERG mit Werken von José María Sánchez-Verdú, Josquin des Préz, Manuel Cardoso und Tomás Luis de Victoria

Über die Veranstaltung

20.15 Uhr Gespräch mit José María Sánchez-Verdú in der Peterskirche

Die Schwetzinger Festspiele und der Heidelberger Frühling geben sich alljährlich die sprichwörtliche Klinke in die Hand: Wenn der Frühling endet, beginnt Schwetzingen. Dieses imposante Festivalkontinuum möchten wir stärker erfahrbar machen. Bei den Schwetzinger Festspielen wird 2018 ein neues Bühnenwerk des spanischen Komponisten José María Sánchez-Verdú uraufgeführt: ARGO (Dramma in musica). Wir bauen eine Brücke dorthin mit diesem Porträtkonzert. Sanchez-Verdú ist ein Komponist, der vielfach aus der Musikgeschichte, gerade aus der Alten Musik der iberischen Halbinsel, Inspirationen bezieht. Das Klangforum Heidelberg kontrastiert deshalb Sanchez-Verdús Werke mit den Alten Meistern Spaniens und Portugals: Victoria und Cardoso.

In Kooperation mit den SWR Schwetzinger Festspielen und dem Experimentalstudio des SWR
Wir danken
Freundeskreis Heidelberger Frühling

Do 19. April 2018 21:00 Uhr

Peterskirche

Künstler/Besetzung

SCHOLA HEIDELBERG
ensemble aisthesis

Live-elektronische Realisation:
SWR Experimentalstudio
Joachim Haas, Klangregie

Walter Nußbaum, Leitung