Musikjournalismus Akademie: Podiumsdiskussion

Musikjournalismus Akademie: Podiumsdiskussion

Di 2. April 2019 17:30 Uhr
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

StipendiatInnen der Musikjournalismus Akademie und Dr. Eleonore Büning

Musikkritiker sind Spielverderber. Meist verfluchen wir sie am nächsten Morgen, weil sie wiederum den Abend zuvor verfluchen, den wir mitunter ganz wunderbar fanden. Das Publikum leidet schnell an Übertragungsschmerz. Dabei sind die Zeiten der Redakteure, die durch die Gänge von Konzert zu Konzert hetzen, vorbei. Sie stehen selbst unter Druck: Interviews, Portraits, Glossen, Features – und vor allem ganz viel Lebendiges für die sozialen Medien verlangen die Verleger. Für wen ist die Kritik eines Konzertes gedacht? Sind Musikkritiker tatsachlich Spielverderber oder Bewahrer des Wahren, des Schönen, des Guten? Was sind die Regeln, an die sich guter Musikjournalismus halt? Warum klingt dennoch so vieles wie Reklame? Was ändert sich in Zeiten des digitalen Musikjournalismus? Was sind die Chancen im digitalen Wandel? Was die Gefahren? Kurz: Steckt die Musikkritik in der Krise?

Eintritt frei