Nils Mönkemeyer, Alban Gerhardt & William Youn

Nils Mönkemeyer, Alban Gerhardt & William Youn

Sa 13. April 2019 19:30 Uhr
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Nils Mönkemeyer, Viola
Alban Gerhardt, Violoncello
William Youn, Klavier

Ludwig van Beethoven Klaviertrio Nr. 4 B-Dur op. 11 »Gassenhauer-Trio«
Robert Schumann »Bunte Blätter« für Klavier solo op. 99, Fünf Stücke im Volkston für Violoncello und Klavier a-Moll op. 102
Albert Dietrich/Johannes Brahms/Robert Schumann Sonate für Violine und Klavier »F.A.E.-Sonate«
Johannes Brahms Trio für Klarinette (Viola), Violoncello und Klavier op. 114

Muss, wer frei sein will, auch einsam bleiben? Wie frei kann ein Mensch werden – und wie einsam bleibt er, auch in Zweisamkeit? Brahms erhob die drei Worte »Frei Aber Einsam« zum Lebensmotto und Kompositionsprinzip, indem er es in Noten goss: »F.A.E.«. Mit seinen Freunden Albert Dietrich und Robert Schumann schrieb er im Herbst 1853 gemeinsam eine Sonate – jeder Satz von einem anderen Komponisten, jeder voll tiefer Melancholie. Auch das vermag die Einsamkeit: den romantischen Künstler zwingen, in der Rückbesinnung auf sich selbst und das vergangene Glück etwas Neues zu erschaffen.

»Zugabe« Jörg Tröger im Gespräch mit Nils Mönkemeyer, Alban Gerhardt und William Youn (im Ballsaal der Stadthalle)