Marc-André Hamelin: Höhenflüge

Marc-André Hamelin: Höhenflüge

Kammermusikfest »Standpunkte« |
10.30 Uhr Konzerteinführung

Fr 27. März 2020 11:00 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Marc-André Hamelin, Klavier

Charles Tomlinson Griffes »The White Peacock«
Louis-Claude Daquin »Le Coucou«
François Couperin »Le Rossignol en amour«
Jean-Philippe Rameau »Le Rappel des oiseaux«
Robert Schumann »Vogel als Prophet« aus »Waldszenen« op. 82
Maurice Ravel »Oiseaux« aus »Miroirs«
Heitor Villa-Lobos »O passarinho de pano« aus »A prole do bebê No.1«
Enrique Granados »La Maja y el Ruiseñor« aus »Goyescas«
Olivier Messiaen »Le Courlis Cendré« aus »Catalogue d’oiseaux«
Leo Ornstein »Suicide in an Airplane«

10.30 Uhr Konzerteinführung der Fellows der Musikjournalismus Akademie (Konzertbühne)

Weißer Pfau, Kuckucksruf, verliebte Nachtigall – die Klaviermatinée von Marc-André Hamelin zeigt den Reichtum der Natur am Beispiel der Vogelwelt. Aber es deuten sich zugleich kritische Stimmen an: So gilt der von Messiaen porträtierte Große Brachvogel in Deutschland inzwischen als vom Aussterben bedroht. Auch Schumanns »Vogel als Prophet« könnte da als Warnung verstanden werden und so zum Nachdenken anregen – wie zuletzt bei Leo Ornstein der Absturz eines ganz anderen Fliegers.

»Standpunkte« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen des Kammermusikfests »Standpunkte« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Das Konzert ist Teil des Kulturprogramms von Kanadas Gastlandauftritt bei der Frankfurter Buchmesse 2020.
Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada

Anfahrt zu diesem Konzert