Nachtwanderungen

Nachtwanderungen

Kammermusikfest »Standpunkte« |
19.00 Uhr Konzerteinführung

Fr 27. März 2020 19:30 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Maria Wehrmeyer, Violine
Julia Hagen, Violoncello
Marc-André Hamelin, Klavier

Ludwig van Beethoven Klaviertrio Nr. 5 D-Dur op. 70 Nr. 1 »Geistertrio«
Samuil Feinberg Klaviersonate Nr. 6 op. 13
Claude Debussy »Clair de lune« aus »Suite bergamasque«
Ludwig van Beethoven Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll op. 27 Nr. 2 »Mondschein«

19.00 Uhr Konzerteinführung der Fellows der Musikjournalismus Akademie (Konzertbühne)

Beethovens »Geistertrio« mit seinem zentralen, schattenhaft-unwirklichen Notturno trifft auf die stürmisch-düstere sechste Klaviersonate des von Marc-André Hamelin besonders geschätzten Russen Samuil Feinberg. Sie ist inspiriert vom Hauptwerk des Kulturphilosophen Oswald Spengler »Untergang des Abendlands«. Friedlichere Klangbilder auf dieser nächtlichen Wanderung bieten Claude Debussys beliebtes, zunächst als »Promenade sentimentale« betiteltes Klavierstück »Clair de lune« sowie Beethovens »Mondschein«-Sonate.

»Standpunkte« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen des Kammermusikfests »Standpunkte« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Das Konzert ist Teil des Kulturprogramms von Kanadas Gastlandauftritt bei der Frankfurter Buchmesse 2020.
Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada

Anfahrt zu diesem Konzert