Michael Volle & Hansjörg Albrecht: Lebens(k)reise

Michael Volle & Hansjörg Albrecht: Lebens(k)reise

»Neuland.Lied«

Do 16. April 2020 19:30 Uhr
Neue Aula der Universität Heidelberg

Michael Volle, Bariton
Hansjörg Albrecht, Klavier & Orgel

Richard Wagner Vorspiel und »Liebestod« aus »Tristan und Isolde« WWV 90 (transkribiert für Orgel)
Gustav Mahler »Kindertotenlieder«,»Lieder eines fahrenden Gesellen«, Adagietto aus der 5. Sinfonie
Johannes Brahms »Vier ernste Gesänge« op. 121

Mit Wagner, Mahler und Brahms nehmen Bariton Michael Volle und Hansjörg Albrecht die Essenz der menschlichen Existenz in dieser »Lebensreise« in den Blick: Liebe und Tod. Es ist ein durchaus tiefgründiges Programm, und es besitzt Seltenheitswert: Denn nicht nur der Flügel, auch die 2011 erbaute große Orgel der Neuen Aula kommt hier – dank der genialen Arrangeurskünste Hansjörg Albrechts – zum Einsatz.

»Zugabe« Jörg Tröger im Gespräch mit Michael Volle und Hansjörg Albrecht (Hörsaal 14)

»Neuland.Lied« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Anfahrt zu diesem Konzert