Kammermusik Plus | Friedrich Thiele & Naoko Sonoda

Kammermusik Plus | Friedrich Thiele & Naoko Sonoda

19 Uhr Künstlergespräch

Di 9. März 2021 19:30 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Friedrich Thiele, Violoncello
Naoko Sonoda, Klavier

Franz Schubert Violoncellosonate a-Moll D 821 »Arpeggione«
Robert Schumann Adagio und Allegro As-Dur op. 70
Johannes Brahms Violoncellosonate Nr. 2 F-Dur op. 99
Henryk Wieniawski Scherzo-Tarantella g-Moll op. 16

Im Jahr 2018 war Friedrich Thiele Stipendiat der Kammermusik Akademie des Heidelberger Frühling und damals bereits Preisträger verschiedener Wettbewerbe. Nun kehrt er, geehrt mit dem zweiten und dem Publikumspreis des ARD-Musikwettbewerbs 2019, zurück nach Heidelberg. Das Programm hat Gewicht. Schuberts »Arpeggione«-Sonate und Brahms‘ F-Dur-Sonate sind Meilensteine des Repertoires und fordern dem Cellisten und der Pianistin alles ab.

Die Vorfreude auf ein Wiedersehen im Konzertsaal ist selbstverständlich verbunden mit intensiver Vorsorge. Die geplanten Veranstaltungen werden unter Einhaltung der dann geltenden Versammlungsregelungen aufgrund der Pandemie-Krise sowie eines Hygiene- und Schutzmaßnahmenkonzepts durchgeführt. Der Heidelberger Frühling erarbeitet derzeit verschiedene Szenarien, damit auch bei begrenzter Zuschaueranzahl alle Ticketinhaber ein Konzert erleben können. Über die aktuelle Lage wird das Publikum jeweils zeitnah in Kenntnis gesetzt, Informationen dazu erhalten Sie auch immer in unserem Newsletter.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Anfahrt zu diesem Konzert