Vocalensemble Rastatt

Vocalensemble Rastatt

Standpunkte

Fr 16. April 2021 14:00 Uhr
Neue Aula der Universität Heidelberg

Vocalensemble Rastatt
Hans-Bernhard Ruß, Orgel
Holger Speck, Leitung

… in des Himmels Ferne …
Vokalmusik und Orgelwerke von Robert Schumann, Gustav Mahler,
Arvo Pärt, Olivier Messiaen, Marcel Dupré, Louis Vierne und Johannes Brahms

Konzert ohne Pause (ca. 60 min)

Was ist dort, „…in des Himmels Ferne“? Das fragen der Organist Hans-Bernhard Ruß und das Vocalensemble Rastatt in ihrem Nachmittagsprogramm der Standpunkte zum Thema „Entgrenzung“. Es beginnt hier und jetzt mit zwei Stücken von Arvo Pärt, in denen es um die „Jahr für Jahr“ gefeierte Messe und um die „Seligpreisungen“ geht, in denen den „geistlich armen“ und den „um der Gerechtigkeit Verfolgten“ das Himmelreich versprochen wird. Marcel Dupré stimmt einen Sonnenhymnus an, Gustav Mahler verkündet mit kindlich-naivem Glauben: „je lieber möcht‘ ich im Himmel sein“. Aber was ist das überhaupt, das Himmelreich? In Schumanns Rückert-Vertonung „An die Sterne“ gehen von den Himmelskörpern „Strahlen bessrer Welt“ aus, zugleich verheißen sie künftige „Himmelsruh“ und „ungetrübten Frieden“. In Olivier Messiaens Orgel-Meditationen zur „Himmelfahrt“ sind „heitere Hallelujas einer zum Himmel strebenden Seele“ zu hören. Und Johannes Brahms malt sich in einer pastoralen Idylle aus, wie sie wohl sind, die „lieblichen Wohnungen“ des Herrn.

Als InhaberIn der SWR2 Kulturkarte erhalten Sie auf dieses Konzert 15% Rabatt, buchbar hier im Webshop oder unter Tel. 06221 584 00 44.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Anfahrt zu diesem Konzert