Iveta Apkalna

Iveta Apkalna

Standpunkte

Fr 16. April 2021 18:00 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Iveta Apkalna, Orgel

Künstler

Iveta Apkalna

Bach versus Glass:
Johann Sebastian Bach
Pièce d’Orgue BWV 572 (Fantasie G-Dur)
Passacaglia c-Moll BWV 582
»Sechs Choräle von verschiedener Art« (Auswahl)
Toccata, Adagio & Fugue C-Dur BWV 564
Philip Glass
»Music in Contrary Motion«
»Satyagraha« Act III – Conclusion

Programm ohne Pause (ca. 70 min)

Bach vs. Glass, das heißt: Alte gegen Neue Welt, barocke gegen minimalistische Musik, größtmögliche Komplexität gegen größtmögliche Reduktion. Hier Klangkathedralen mit Verflechtung eigenständiger Stimmen, dort Klanglandschaften aus repetitiven, tranceartig in sich kreisenden Tonfolgen. Und immerhin liegen gut 250 Jahre Musikgeschichte dazwischen. Doch die gefeierte Lettin Iveta Apkalna, Titularorganistin der Hamburger Elbphilharmonie, bringt die beiden Komponisten zusammen und offenbart dabei neben reizvollen Kontrasten auch verblüffende Gemeinsamkeiten. Hier wie dort gibt es etwa eine Musik, die durch Wiederholung und Veränderung kleinteiliger Spielfiguren und Muster Zeit und Raum „entgrenzt“. Man vergleiche nur Bachs G-Dur-Fantasie mit Glass‘ „Music in Contrary Motion“…

In Kooperation mit

Anfahrt zu diesem Konzert