Kammermusik Plus | Andrew Tyson

Kammermusik Plus | Andrew Tyson

19 Uhr Künstlergespräch

Di 8. März 2022 19:30 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Ab Mittwoch, 14. Juli um 10 Uhr können Sie einen Wartelistenplatz für das Konzert reservieren. Dieser wird umgehend bearbeitet, wenn der allgemeine Vorverkauf am 15. November 2021 geöffnet wird. 

 

Andrew Tyson, Klavier

Künstler

Andrew Tyson

Wolfgang Amadeus Mozart Klaviersonate Nr. 15 F-Dur KV 533

Frédéric Chopin

  • Mazurka As-Dur op. 59/2
  • Nocturne F-Dur op. 15/1
  • Fantasie f-Moll op. 49

Francis Poulenc 8 Nocturnes und Napoli

Als einen »Poeten am Klavier« bezeichnet ihn BBC Radio 3 und poetisch wird es an diesem Abend allemal, wenn sich der junge US-amerikanische Pianist Andrew Tyson dem Heidelberger Publikum vorstellt. Regelmäßig ist er zu Gast bei den großen Orchestern seiner Heimat, ist aber auch längst kein Unbekannter mehr auf den europäischen Bühnen. Vor allem Frédéric
Chopin spielt in Tysons Karriere eine große Rolle. So gewann er 2015 beim bedeutenden Klavierwettbewerb Concours Géza Anda in Zürich den Publikumspreis für seine Interpretation des 1. Klavierkonzerts und widmete sich ein Jahr zuvor auf seinem Debütalbum ganz dem polnischen Feingeist, der bereits von seinem Zeitgenossen Robert Schumann als »Genie« gefeiert wurde.

 

 

Anfahrt zu diesem Konzert