Standpunkte | Entgrenzung

Standpunkte | Entgrenzung

Standpunkte

Do 31. März 2022 19:30 Uhr
Aula der Neuen Universität Heidelberg

Igor Levit Klavier
Fabian Müller Klavier
Diana Tishchenko Violine
Jonas Palm Violoncello
Vocalensemble Rastatt
(Holger Speck Leitung)

Johann Sebastian Bach Motette BWV 229  »Komm, Jesu, komm«
Ricercar á 3 für Klavier aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079
Motette BWV 225  »Singet dem Herrn ein neues Lied«
Morton Feldman Palais de Mari für Klavier solo
Bach-Busoni Choralvorspiel BWV 659 Nun komm, der Heiden Heiland
Felix Mendelssohn Bartholdy Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66

»Entgrenzung« überschreibt Igor Levit seine »Standpunkte« – die von ihm zusammen mit dem Festival kuratierte kammermusikalische Kulminationsphase innerhalb des Heidelberger Frühling. Johann Sebastian Bach bildet den steten Fixpunkt der »Standpunkte« rund um das Thema »Entgrenzung«. Mehr zu den »Standpunkten« erfahren.

Konzert mit Pause

»Standpunkte« Wahlabo: 25 % Rabatt bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen der »Standpunkte« vom 31. März bis 03. April 2022. Erhältlich bei unserem telefonischen Kartenservice (+49 (0)6221 – 584 00 44) und bei der Rhein-Neckar-Zeitung.

Bitte informieren Sie sich vor dem Konzertbesuch über die aktuellen Corona-Regelungen und unsere Hygienevorschriften.

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Anfahrt zu diesem Konzert